Das Polycarbonat (auch bekannt als Makrolon) Platten Schneiden ist im Vergleich zum Schneiden von Acrylglas ziemlich einfach. Polycarbonat ist sehr schlagfest und viel zäher als Acrylglas. Deshalb ist das Polycarbonat Schneiden auch für den wenig erfahrenen Heimwerker einfach auszuführen. Wir geben Ihnen gerne ein paar Tipps für das Polycarbonat Sägen mit einer Kreis- und Stichsäge. Bitte sorgen Sie selber für die nötigen persönlichen Sicherheitsvorkehrungen, dann kann fast nichts mehr schief gehen.

Vorbereitungen für das Polycarbonat Platten Schneiden

Entfernen Sie beim Polycarbonat Schneiden die Schutzfolie nicht, und zeichnen Sie die Schnittlinie nicht auf die Folie ab! Kleben Sie Malerklebeband auf die Stelle, wo die Schnittlinie hinkommen soll, und zeichnen Sie hierauf die Linie ab.

Polycarbonat schneiden / sägen

Polycarbonat sägen mit einer Kreissäge

Eine Kreissäge ist das gegebene Werkzeug, um größere Längen Polycarbonat zu sägen. Aufgrund der Materialeigenschaften wird Polycarbonat rund um den Sägeschnitt weder einreißen noch abbröckeln. Polycarbonat ist auch ziemlich unempfindlich gegen Wärmeentwicklung, trotz der Sägegeschwindigkeit und der Drehzahl des Sägeblattes. Dennoch ist es wichtig, um die richtige Kreissäge auszuwählen und die Drehzahl sowie den Vorschub im Auge zu behalten. Denn nur dann erhalten Sie den schönsten Sägeschnitt.
Verwenden Sie ein Sägeblatt mit einer feinen Verzahnung; bei einem Standardformat Sägeblatt (Ø 250 – 300 mm) empfehlen wir Ihnen eine Drehzahl von 4000 U/min. Mit dieser Kombination erhalten Sie einen schönen, glatten Sägeschnitt. Die Säge bestimmt die Schnittgeschwindigkeit und zugleich den Vorschub. Dieser liegt bei ca. 8 m pro Minute oder 10 – 15 cm pro Sekunde.

Polycarbonat schneiden / sägen

Polycarbonat schneiden mit einer Stichsäge

Mit einer Stichsäge können Sie problemlos Polycarbonatplatten schneiden. Für einen straffen Sägeschnitt ist es von Belang, dass die Platte während des Schneidens gut angedrückt wird. Die Platte darf nicht mit dem Sägeblatt mit bewegen. Wir empfehlen Ihnen, die Platte entlang dem Sägeschnitt mit einer Leiste und Schraubzwingen gut festzuklemmen. Verwenden Sie ein Sägeblatt mit einer feinen Verzahnung, zum Beispiel ein Sägeblatt für (Nicht-Eisen) Metall. Stellen Sie eine mittelhohe Drehzahl ein, und lassen Sie die Säge sich ruhig durch das Material arbeiten. Forcieren Sie die Säge nicht, denn sie soll alleine ihre Arbeit verrichten und den Vorschub bestimmen. Achten Sie aber darauf, dass die Fußsohle der Stichsäge fortwährend ganz flach gegen die Polycarbonat Platte anliegt.

Polycarbonat schneiden / sägen

Erforderliches für das Polycarbonat Schneiden

• Kreissäge oder Tischsäge mit variabler Drehzahl (empfohlene Drehzahl: 4000 U/min)
• Sägeblatt mit feiner Verzahnung
• Plattenmaterial oder Leisten zur Unterstützung
• Schraubzwingen (um die Platte gegen die Arbeitsplatte gedrückt zu halten)
• Stichsäge mit variabler Drehzahl
• Sägeblatt für (Nicht-Eisen) Metall
• Malerklebeband für das Abzeichnen