PVC schneiden und sägen

Hart PVC und geschäumtes PVC schneiden

PVC kann gut geschnitten und gesägt werden. Platten bis zu einer Dicke von 5 mm können Sie mit guten Werkmessern (Stanley-Messer) problemlos schneiden. Abgesehen von den notwendigen  Schutzmaßnahmen brauchen Sie hierbei eine Setzlatte aus Metall oder ein Lineal, um gerade schneiden zu können. Beim PVC Schneiden bewegen Sie das Messer in drei Schritten durch das Material. Es ist besser, ein paar Mal leicht zu schneiden als ein einziges Mal kräftig. Dadurch ist die Sicherheit besser gewährleistet, und es entsteht eine schön gerade Schnittlinie. Das PVC Hartschaumplatten Schneiden gelingt meistens schon mit nur einem einzigen Schnitt. Geschäumtes PVC lässt sich auch mit einer Blechschneidemaschine oder einem Schneideplotter schneiden. Die maximale Plattendicke ist abhängig von der Kapazität der Blechschneidemaschine und des Schneideplotters. Für Angaben über die Kapazität der Maschinen (maximale Dicke der Hartschaumplatte / Leichtschaumplatte (Foamboard)), nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Maschinenhersteller auf. Das Zuschneiden mit Wasserstrahltechnik (Wasserstrahlschneiden) ist sowohl für Hart PVC als auch geschäumtes PVC geeignet.

Hart PVC sägen

Hart PVC kann mit verschiedenen Maschinen gesägt werden:  Mit Bandsägen, Kreissägen, Paneelsägen oder Stichsägen. In der hohen Sägegeschwindigkeit (Drehzahl) sowie einer ruhigen Durchführung des Materials liegt der Schlüssel zu einem schönen Sägeschnitt. Es ist sehr wichtig, dass die Sägemaschine über eine Staub- / Späneabsaugung verfügt. Für die verschiedenen Sägetypen gelten die folgenden Richtlinien:

Stichsägen: Ein Anschluss für die Staub- / Späneabsaugung ist erforderlich. Verwenden Sie ein Sägeblatt für Kunststoffe. Stellen Sie eine mittlere bis hohe Drehzahl ein, und führen Sie die Säge langsam durch das Material. Eine gute Geradführung sowie eine stabile Stütze der Platte sind notwendig. Vermeiden Sie während des Sägevorgangs das Vibrieren der Platte.

Kreissägen: Wählen Sie ein HSS Sägeblatt mit Wechselzahnung, das sich für Kunststoffe eignet. Der Freiwinkel der Verzahnung muss zwischen 10 und 15 Grad liegen, und der Spanwinkel wird bis zu 6 Grad empfohlen.

Bandsägen: Für eine gute Schnittqualität wählen Sie ein Sägeblatt mit einer feinen Verzahnung und leicht geschränkten Zähnen in einer Zahnteilung von 2,5 mm. Stellen Sie eine hohe Sägegeschwindigkeit ein, aber sorgen Sie für einen geringen Vorschub. Eine gute Geradführung sowie eine stabile Stütze der Platte sind notwendig.

Mit den obenstehenden Hinweisen sollte das PVC Schneiden keine Probleme darstellen.