PVC Hartschaumplatten

Kunststoffplattenonline führt ein umfangreiches Sortiment an PVC Hartschaumplatten in den verschiedensten Farben. Wir liefern die PVC Hartschaumplatten in den Farben weiß, gelb, rot, blau, grau, grün, schwarz, elfenbeinweiß und orange. Die Oberschicht der Hartschaumplatte ist leicht strukturiert mit einer matten Ausstrahlung. Die PVC Hartschaumplatten sind 50 Prozent leichter als massives PVC Platten. Sie haben die Wahl aus PVC Hartschaumplatten variierend von 2 bis 19 mm Dicke. Auf Grund der Beständigkeit gegenüber UV-Strahlen sind die Hartschaumplatten geeignet für Anwendungen sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. Jeder Hartschaumplatten Zuschnitt erfolgt nach dem gewünschten Maß. Ihre Bestellung ist versandbereit innerhalb von 48 Stunden.

PVC Hartschaumplatten

Polyvinylchlorid, kurz PVC genannt, ist ein vielseitiger Kunststoff, der aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken ist. Nahezu täglich stoßen wir auf PVC, denn es handelt sich um eine der am häufigsten verwendeten Kunststoff Plattensorten in der Werbebranche und Schilderherstellung (Signmaking). Bei jedem Besuch in einem Laden stößt man auf eine Werbetafel von PVC, meistens von geschäumtem PVC. Diese Platten werden Hartschaumplatten genannt. Die PVC Hartschaumplatte hat Luftbläschen im Kernmaterial, wodurch sie ein erheblich geringeres Gewicht aufweist als herkömmliche PVC Platten. Diese Plattensorte eignet sich sowohl für den Professional als den Hobby – Handwerker. Das Material lässt sich sehr einfach verarbeiten, und es kann mit fast jeder Drucktechnik bedruckt werden. Kunststoffplattenonline.de  liefert PVC Hartschaumplatten in diversen Farben und in Dicken von 2 bis 19 mm.

UV

beständig

5mm

am meisten benutzt

B1

Brandschutzklasse

>70°C

Hitzebeständigkeit

Eigenschaften von geschäumtem PVC

Wie bereits erwähnt, ist geschäumtes PVC sehr beliebt in der Werbe- und Signing- Branche. Die PVC Hartschaumplatte wird hauptsächlich für Anwendungen im Innenbereich verwendet. Aber gerade auch für Außenanwendungen ist diese Platte äußerst gut geeignet, denn sie ist beständig gegenüber allen Wettereinflüssen sowie Sonneneinstrahlung, und sie ist UV- beständig. Außerdem bleiben in einem großen Temperaturbereich (- 20° C bis + 60° C) die Eigenschaften der Platte konstant. Die Oberfläche der Platte (vollständig dicht, leicht strukturiert) lässt sich sehr gut bedrucken, beschriften und bemalen. Siebdruck, Tupfen, Beschriften mit einem Marker; alles ist möglich. Die PVC Hartschaumplatte weist ein erheblich niedrigeres Gewicht auf als die herkömmliche Hart PVC Platte. Sie ist halb so schwer und hat eine spezifische Masse von 600 g pro Quadratmeter bei einer Plattendicke von 1 mm. Die Hartschaumplatte lässt sich einfach zuschneiden, sägen, bohren und fräsen. Außerdem kann die Platte verklebt sowie gebogen werden. Geschäumtes PVC eignet sich demnach auch zur Herstellung von dreidimensionalen Formen.

Die dünneren Platten (bis zu 3 mm) können aufgerollt werden, wenn auch nur in einem großen Rollendurchmesser. Bei scharfen Biege- und Falzecken kann die Oberfläche brechen. Beim Einschneiden wird der geschäumte Kern sichtbar. Dies ist auch der Fall, wenn die Platte in Streifen geschnitten wird. Der Kern wird nicht aufbersten oder einreißen. Geschäumtes PVC fällt in die Brandschutzklasse B1.

Hartschaumplatten Sorten bei Kunststoffplattenonline.de

Wir führen sowohl weiße als farbige Hartschaumplatten in unserem Sortiment. Die weißen Platten (RAL 9003) sind lieferbar in den Dicken 2 bis 19 mm. Die farbigen Platten sind in den Dicken 3 und 5 mm erhältlich. Insgesamt führen wir 8 frische, neuzeitliche Farben. Die maximale Plattengröße beträgt 305 x 205 cm. Selbstverständlich schneiden wir auch die PVC Hartschaumplatten kostenlos für Sie nach Maß zu. Die Platten sind an einer Seite mit einer Schutzfolie versehen.

Bearbeitung von Hartschaumplatten

Die PVC Hartschaumplatte lässt sich einfach zuschneiden, sägen, bohren und fräsen. Außerdem kann die Platte verklebt und mithilfe von Wärme gebogen werden. Deshalb eignet sich die Schaumplatte auch zur Herstellung von dreidimensionalen Formen. Für scharfe Falze kann die Plattenoberfläche und der Kern auf einfache Weise mit einem Hobbymesser eingeschnitten (Falzkerbe) werden.

Hartschaumplatten bearbeitung

Anwendungen von geschäumtem PVC

Dank der besonders leichten Verarbeitbarkeit und Bedruckbarkeit wird geschäumtes PVC auch häufig in der Werbe- und Sign – Branche verwendet, aber auch für den Standbau. Einige Anwendungsbeispiele: Ladendisplays, Werbeschilder, Modellbau. Dank seiner Isoliereigenschaften wird geschäumtes PVC auch häufig im Baugewerbe eingesetzt. Das Material ist besonders leicht zu verarbeiten, und aus diesem Grund eignet es sich auch hervorragend für den Heimwerker oder Hobby – Handwerker.

Produktionsprozess von geschäumtem PVC

Die Produktion von Polyvinylchlorid ist ein komplexer, aber gut beherrschbarer chemischer Prozess. Die Herstellung von PVC erfolgt durch die Polymerisierung von Vinylchlorid. In einem so genannten Reaktor wird das Grundmaterial (Vinylchlorid) mit Wasser vermischt. Anschließend wird der geschlossene Reaktor erhitzt. Durch die hohe Temperatur und den hohen Druck findet die Polymerisation statt. Danach folgen ein paar Raffinationsschritte bis hin zum Endprodukt: ein weißer, pulveriger Stoff. Dies ist das Grundmaterial für das PVC. Dieser Stoff wird mit Additiven vermischt, wodurch ein Granulat entsteht, das zur Produktion verwendet werden kann. Dieses Granulat schmilzt bei einer Temperatur von 180⁰ C und kann dann in jede gewünschte Form verarbeitet werden. Während des Schmelzvorgangs wird Luft eingebracht, wodurch die Platte einen geschäumten Kern erhält. Geschäumte PVC Platten werden durch ein Walz- und Dehnungsverfahren in die gewünschte Dicke gebracht. Heutzutage muss PVC auf dem Gebiet von chemischen Zusatzstoffen (Weichmacher) strengen Vorschriften gerecht werden. Durch diese Maßnahme sind PVC Hartschaumplatten nicht gesundheitsschädigend.

PVC Hartschaumplatten

Die Anfänge von PVC

Der Franzose Regnault entdeckte um das Jahr 1840 zufälligerweise den Stoff Polyvinylchlorid, wusste aber nicht genau, wie es entstand. Die Geschichte wiederholte sich in 1872, als der Chemiker Baumann damals unabsichtlich eine Flasche Vinylchlorid polymerisierte. Er entdeckte, dass der Prozess unter Einfluss von UV – Licht und Wärme in Funktion gesetzt wurde. Mit der Entdeckung dieses Prozesses war aber noch keine praktische Verwendung für diesen Stoff gefunden. Zwei Wissenschaftler des Deutschen Betriebs Griesheim Elektron gingen am Anfang des letzten Jahrhunderts auf die Suche nach einer praktischen und kommerziellen Anwendung für PVC. Diese Anwendung kristallisierte sich in den elektrischen Isoliereigenschaften des Materials heraus. Leider konnten die beiden Wissenschaftler keine bezahlbare und beherrschbare Produktionsmethode finden. Es sollte bis zum Jahr 1926 dauern bis ein anderer Wissenschaftler eine Methode zu entwickeln wusste, PVC plastisch zu machen. Die Kunst lag darin, Zusatzstoffe hinzuzufügen. Diese Erfindung führte zu den heutigen Produktionstechnologien. Seither ist PVC der am häufigsten produzierte und meistverwendete Kunststoff der Welt. Dank der guten Eigenschaften sind die PVC Hartschaumplatten gegenwärtig außerordentlich viel gefragt.