Trespa® Platten Zuschnitt nach Maß

Der Kunststoffplattenonline.de hat ein Sortiment von HPL Trespa® Platten nach Maß. Trespa® ist die bekannteste Handelsmarke auf dem Gebiet von HPL Platten. In qualitativer Hinsicht steht Trespa® bekannt für ihre hochwertigen Plattenmaterialien. Im Moment liefern wir diverse Farben Trespa® Platten Zuschnitt nach Maß. Wir liefern die Trespa® Platten in den bekannten Farben weiß aber auch anthrazit. HPL Platten nach Maß sind auch unter unserer Hausmarke erhältlich. Jeder gewünschte Trespa® Platten Zuschnitt nach Maß ist kostenlos. Mit unseren Trespa® Platten kaufen Sie ein Produkt von hervorragender Qualität. Unten auf dieser Seite können Sie mehr über die Eigenschaften von HPL / Trespa® Platten lesen.

Die Marke Trespa®

Der Niederländische Fabrikant Trespa® ist Weltmarktführer auf dem Gebiet von HPL (High Pressure Laminate) Platten. Dieser Fabrikant hat mit seinen Produktionstechnologien und Stilarten Pionierarbeit geleistet und eigenhändig das HPL im Baugewerbe lanciert. Und dies nicht ohne Grund! Natürlich können Sie bei Kunststoffplattenonline.de auch Trespa® Platten kaufen, und zwar in fünf verschiedenen Farben und zwei Dicken: 6 und 8 mm. Selbstverständlich werden bei uns auch die Trespa® Platten kostenlos nach Maß zugeschnitten und schnell zu Ihnen ins Haus geliefert.

Trespa® ist ursprünglich eine Niederländische Marke; die Hauptgeschäftsstelle dieses internationalen Konzerns befindet sich in Weert, Niederlande. Trespa® hat auf dem Gebiet von HPL Platten Pionierarbeit geleistet. In den Sechzigerjahren des letzten Jahrhunderts lancierte der Fabrikant mit Erfolg seine eigene HPL Platten – Linie. Durch das fortwährende Entwickeln von neuen Produkten konnte der anfängliche Erfolg  aufrechterhalten werden. Kein einziger anderer Fabrikant von HPL Platten führt eine derart umfangreiche Palette an Farben und Dessins. Trespa® Platten sind in den folgenden Ausführungen lieferbar: Einfarbig, Metallic – Farben, Holzdessins und eine enorme Vielfalt an Oberflächenstrukturen. Die Ausführungen mit Holz- oder Metallstrukturen sind optisch nicht von echtem Holz oder Metall zu unterscheiden.

Eigenschaften von Trespa® HPL Platten

Trespa® Platten haben einen sehr kompakten Kern (Volkern) und steinharte Kunstharz – Oberflächen. Dies liefert hochstabile, unbiegsame und sehr harte Platten. Das Trespa® Plattenmaterial ist außerdem vandalismusbeständig. Es braucht extrem viel Kraft oder eine sehr hohe Punktlast, um die Oberschicht von Trespa® Platten zu beschädigen oder gar zu brechen. Durch die hohe molekulare Dichte weist die Oberfläche der Trespa® Platte zugleich eine hohe Kratzunempfindlichkeit auf. Die Oberschichten sind UV – beständig und behalten länger als 30 Jahre ihr schönes Aussehen. Die Trespa® HPL Platten kennzeichnen sich durch ein relativ hohes spezifisches Gewicht, das variiert von 8,5 kg/m² (Plattendicke 6 mm) bis zu 18,2 kg/m² (Plattendicke 13 mm). Dies müssen Sie bei der Montage der Platten unbedingt berücksichtigen. Die Platten können sowohl verschraubt als auch verklebt werden. Da die Oberschichten eine sehr hohe molekulare Dichte aufweisen, wird der Schmutz (Algen, Schmutzwasser, etc.) kaum an der Platte haften. Auch Farbe (Graffiti) nimmt die Platte kaum auf. Aber mit einem geeigneten Primer kann man die Trespa® HPL Platte vorbehandeln und anschließend ohne weiteres anstreichen. In unserem Link ´Trespa® streichen` finden Sie viele Hinweise und Tipps dazu. Einfacher ist es natürlich, die Platten direkt in der gewünschten Trespa® Farbe zu bestellen. Bitte beachten Sie dabei, dass Trespa® Platten nur auf einer Seite farbig sind. Da Trespa® wasserfest ist, eignet sich das Material auch gut für Nass- und Feuchtbereiche, wie Badezimmer und Küchen sowie Räume, die sehr oft gereinigt werden.

Trespa® Produktlinien®

Das sehr umfangreiche Trespa® Sortiment besteht aus vier Produktlinien: Trespa® Meteon®, Trespa® Izeon®, Trespa® Athlon® und Trespa® Virtuon®. In unserem Webshop finden Sie Trespa® Meteon® Platten in zwei Dicken, nämlich 6 und 8 mm. Die Plattendicke 6 mm ist in den folgenden Farben erhältlich: Tannengrün, Cremefarbe, Anthrazit und Weiß (RAL 9010). Die Platten von 8 mm dick sind in Schwarz, Weiß und Anthrazit lieferbar. Die maximale Plattengröße beträgt 305 x 153 cm. Die Trespa® Platten sind etwas teurer als andere Marken HPL Platten, aber dies macht die Qualität des Produkts wett, insbesondere die Qualität und Nachhaltigkeit der Oberschichten. Die Oberschichten dieser Trespa® Platten haben eine leichte Struktur; dies sorgt für eine sehr hochwertige und zugleich natürliche Ausstrahlung.

Die Geschichte von Trespa®

Im Jahre 1960 wurde Thermopal in Weert, Niederlande gegründet und wendete sich schnell dem Markt für HPL Platten zu. Im Jahr darauf wurde das eigene Produkt über eine eigene Verkaufsorganisation an den Mann gebracht. Das Produkt war erfolgreich, und dadurch konnte Thermopal in neue Produkte und Produktionstechnologien investieren. Die wichtigste Entwicklung erschien Ende der Sechzigerjahre: die Volkern Trespa® Platte. Diese neue Strategie versprach dem Unternehmen langfristigen Erfolg, und der Markenname Trespa® wurde auch zum Firmennamen. Somit wurde das Unternehmen Marktführer und ist dies durch das fortwährende Entwickeln von neuen Produkten bis zum heutigen Tag geblieben und zwar mit qualitativ stets höherwertigen Produkten, mehr Farben, mehr Dessins und mehr Ausführungen. Hiermit unterscheidet sich Trespa® von allen anderen Fabrikanten, die HPL Platten produzieren. Zwar hat die Konkurrenz versucht an die Qualität von Trespa® heranzukommen, aber Trespa® unterscheidet sich noch stets durch die Produktionstechnologie sowie die große Verschiedenheit im Angebot.

Unterschied zwischen HPL und Trespa®

Wie bereits erwähnt, gibt es in technischer Hinsicht keinen Unterschied zwischen HPL und Trespa®. HPL Platten werden von vielen Fabrikanten produziert, worunter Trespa®. Die Qualität unserer eigenen HPL Hausmarke ist nahezu gleich wie diejenige von Trespa®. Der wichtigste Unterschied zwischen Trespa® und anderen HPL Produzenten besteht in der Größe und der Verschiedenheit der Produktpalette. Außerdem hat Trespa® eine Anzahl wichtiger Produktionstechnologien entwickelt, die ihren Ausdruck in der Qualität der Platten sowie den Möglichkeiten der Verarbeitung finden.

Anwendungen von Trespa®

Trespa® Platten kennzeichnen sich, so wie alle HPL Platten, durch ihre Stabilität und Härte. Ursprünglich  wurde Trespa® als Ersatz von Holzbrettern und Platten für das Baugewerbe entwickelt. Trespa® hat sich einen großen Namen als Hersteller von Fassadenverkleidung erworben, wie zum Beispiel Windbretter und Giebelbretter. Bereits in den Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts wurde Trespa® als Fassadenverkleidung eingesetzt. Trespa® ist absolut wetterbeständig und  undurchlässig für Feuchtigkeit. Diese Eigenschaft wurde auch von der Werbebranche entdeckt: Trespa® ist eine ideale Platte für Werbeschilder und Werbebanden. Die Platte bleibt schön, und sie wird auch nicht brechen durch den Aufprall eines Fußballs oder gar durch einen frustrierten Fußballspieler. Werbebanden von Trespa® sind sogar beständig gegenüber dem knallharten Aufprall eines Eishockeypucks. Aus diesem Grund wird die Platte in der Werbebranche auch als `Hockeybanden´ bezeichnet.

Inzwischen hat Trespa® auch einen eisernen Ruf auf dem Gebiet des Innenausbaus.  In erster Linie werden Trespa® Platten als sehr geeignetes Material zur Auskleidung von hygienischen Räumen eingesetzt, wie zum Beispiel in Laboratorien, Krankenhäusern, der Lebensmittelindustrie und in Großküchen, die mit HPL Wänden und Arbeitsflächen errichtet werden. Außerdem ist Trespa® Vorzugslieferant bei der Einrichtung von Sanitäranlagen. Interieurdesigner machen dankbar Gebrauch von den vielen Möglichkeiten von Trespa®. Besonders mit den diversen Dessins und Strukturen konnte schon manches Interieur in einen prächtigen Raum verzaubert werden, den man kaum ein zweites Mal finden wird. Ein weiterer Vorteil den natürlichen Materialien, wie Holz und Metall, gegenüber ist, dass Trespa® Platten für die Innenausstattung kaum Wartung erfordern.

Produktion von Trespa®

Im Prinzip gibt es für den Trespa® – Kern zwei verschiedene Materialien: Kraftpapier oder Holzfasern. Diese werden mit Phenolharz imprägniert und zu einem sehr dichten, kompakten Kern zusammengepresst. Anschließend werden beidseitig die Oberschichten angebracht. Sie bestehen aus farbigem Dekorpapier oder einer Dekorfolie mit einem Dessin. Diese werden mit einem Melaminharz imprägniert und zu einer (Ober-)Schicht von ungefähr 0,8 mm dick zusammengepresst. Je eine dieser Oberschichten wird dann an beiden Seiten des Kerns angebracht und unter hohem Druck und hoher Temperatur zu einer Platte zusammengepresst bzw. laminiert. Jeder Fabrikant hat seine eigenen Methoden und Herstellungsverfahren, um die Platten anzufertigen. Diese Unterschiede finden ihren Ausdruck hauptsächlich in den Variationsmöglichkeiten des Erscheinungsbildes (Farben, Dessins) sowie im Preis. Was die Eigenschaften betrifft, unterscheiden sich die HPL Platten der verschiedenen Fabrikanten kaum voneinander.