Obwohl Trespa® ein relativ neues Material ist, hat es im traditionellen Deutschen Wohnungsbau seinen festen Platz gefunden. Trespa® ist ein beliebtes Material für Dachrandpaneele und Windbretter wegen seiner Dauerhaftigkeit, aber bei diesen Anwendungen spielt Trespa® nur eine unbedeutende Rolle bei der Fassade als Ganzes. Für Architekten und Betriebe im Renovierungsbau bieten die Trespa® Fassadenplatten eine nahezu unendliche Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Top 5 der schönsten Anwendungen der Trespa® Fassade auf.

1. Kulturelles Zentrum Ca Don José (Spanien)

Im Jahr 2011 wurde das neue Cultural Centre Ca Don José in Canals (Spanien) gebaut. Das Gebäude wurde von Hector Luengo Arquitectos entworfen. Die Formgestaltung des Gebäudes und die große Vielfalt an Farben schließen gut an die Funktion des Gebäudes an als kulturelles Zentrum. Die Fassadenplatten Trespa® werden in verschiedenen Größen an der Fassade verwendet. Viele Trespa® Fassadenplatten werden nach Maß geschnitten aus der vollen Standard Platte. Dies ist ein gutes Beispiel der Dauerhaftigkeit von Trespa®: Trotz der vielen Schnittkanten hat die Witterung keinen Einfluss auf das Plattenmaterial. Die Trespa® Fassadenplatte bleibt an der Schnittkante völlig wasserundurchlässig, und auch die Temperatur hat keinen Einfluss auf die Dauerhaftigkeit. Für die Fassadenverkleidung wurden Meteon® Platten der Marke Trespa® eingesetzt. Was die Farben betrifft, wurden die 10 verschiedenen Trespa® Farben (Uni – Farben) verwendet. Bitte beachten Sie auf dem Detail – Foto auch die Trespa® Schrauben; diese sind kaum sichtbar, weil sie in den exakt identischen Farben sind wie die Fassadenplatte.

trespa fassade-Kulturelles Zentrum Ca Don José (Spanien)1
trespa fassade-Kulturelles Zentrum Ca Don José (Spanien)2

2. Studentenwohnheim South Essex – College (UK)

Im Jahr 2010 wurde in Essex (England) ein großer, neuer Häuserkomplex für Studentenunterkünfte gebaut. Der Architekt Stephen Marshall entschied sich dafür, die ganze Fassade des Gebäudes mit Fassadenplatten Trespa® zu verkleiden. Zur Aufstellung der Platten an der Fassade wurde nach einem vorgegebenen, geometrischen Muster gearbeitet, und die verschiedenen Stockwerke des Gebäudes sind durch diese rechteckigen Formen optisch miteinander verbunden. So entsteht ein schönes Farbenspiel, das wesentlich zur modernen Ausstrahlung des Gebäudes beiträgt. Auch bei diesen Platten wurden Trespa® Meteon® Farben aus der Uni – Colours  Skala eingesetzt. Zur Befestigung der Fassadenverkleidung wurde eine Metallunterkonstruktion (TS700) verwendet, worauf die Platten mit Blindnieten befestigt wurden.

trespa fassade-Studentenwohnheim South Essex – College (UK)1
trespa fassade-Studentenwohnheim South Essex – College (UK)2

3. Fassadenverkleidung HEMA Oosterbeek (Warenhaus in den Niederlanden)

Die HEMA in Oosterbeek hat sich in einer ehemaligen Villa niedergelassen. Beim Umbau wurde die ursprüngliche Fassade wieder sichtbar; zugleich bekamen die neue Seiten- und Hinterfront einen prominenten Platz im Straßenbild. Das Unternehmen „Strategie Architecten“ aus Oosterbeek kreierte, zusammen mit dem Künstler Jan van IJzendoorn, aus diesen Fassaden ein wahres Kunstwerk. Hier hat man auf wunderbare Weise anschaulich gemacht, dass Trespa® Meteon® Farben auch sehr gut geeignet sind für unebene Oberflächen. Dank der großen Formbeständigkeit ist es gut möglich, einfache, dreidimensionale Formen an der Fassade zu befestigen. In der gesamten Fassadenverkleidung wurden 7 verschiedene Farben verwendet; davon sind 5 Metallic – Farben. Dadurch bekommt die Fassade eine erstaunliche Farbtiefe und eine große Anzahl Farbnuancen.

trespa fassade-Fassadenverkleidung HEMA Oosterbeek (Warenhaus in den Niederlanden)1
trespa fassade-Fassadenverkleidung HEMA Oosterbeek (Warenhaus in den Niederlanden)2

4. Fassadenverkleidung New Kent Road, London (UK)

Im Jahr 2012 war die Bauabnahme der Wohnanlage an der 134 New Kent Road in London. Sie wurde von Glas Architects aus London entworfen. Die Wohnanlage wurde zwischen den Gebäuden einer ehemaligen Fliesenfabrik aufgebaut. Als Ehrerbietung an die ursprüngliche Bestimmung dieses Gebäudes beschloss Glas Architects ein Mosaik von Trespa® Meteon Platten an der Fassade anzubringen. Insgesamt wurden 7 Uni – Farben aus der Trespa® Skala angewandt. Trespa® Fassadenverkleidung wurde ausgewählt wegen der ästhetischen Qualitäten und der Dauerhaftigkeit. Beim Entwurf des Mosaiks hat man die Anzahl der Formen berücksichtigt, die man aus einer ganzen Trespa® Platte schneiden kann. Dadurch bleibt so wenig wie möglich Plattenmaterial übrig. Diese Fassade ist ein klarer Fall von fachmännischem Können des Bauführers, wo viel Zuschnittarbeiten und gleichmäßige Nahtstellen zum Vorschein kommen. Auf den Detailfotos sind die straffen Nähte zwischen den Plattenteilen sichtbar. Trespa® Platten müssen sich ausdehnen können, und deshalb ist immer eine kleine Naht zwischen den Platten der Fassadenverkleidung nötig. Darüber können Sie mehr lesen im Artikel Trespa® befestigen. Achten Sie doch einmal auf die verwendeten Trespa® Schrauben. Sie haben nämlich die gleiche Farbe wie die Trespa® Platten.

trespa fassade-Fassadenverkleidung New Kent Road, London (UK)1
trespa fassade-Fassadenverkleidung New Kent Road, London (UK)2

5. Restaurant La Place in Houten / Niederlande

Trotz der Tatsache, dass das Restaurant La Place in Houten für die Fassadenverkleidung nur eine einzige Trespa® Farbe verwendet hat, ist die Trespa® Fassade nicht im Geringsten einfarbig oder einförmig. Abbink & De Haas Architectures haben ein dreidimensionales Mosaik entworfen, welches das Gebäude zu einer wahren Sehenswürdigkeit macht. Es ist ein schönes Beispiel der uneingeschränkten Möglichkeiten, die Trespa® Meteon® Farben den Architekten und Fassadenentwerfern bieten. Die Trespa® Fassadenverkleidung wurde auf einem Holzrahmen verklebt. Diese Montagemethode bietet viele Wahlmöglichkeiten bei der Realisierung der komplexen geometrischen Formen. Es wurde eine einzige Farbe aus der Metallic – Serie von Trespa® verwendet. Durch den Einsatz von Metallic – Farben hat es den Anschein, dass es sich um diverse Farben handelt, aber die Farbunterschiede werden durch die verschiedenen „Facetten“ sowie die Richtung des Sonnenlichts verursacht. Auch diese Fassadenverkleidung zeugt von einer prächtigen Architektur und dem notwendigen fachmännischen Können des Bauführers. Selbst mit einer einzigen Trespa® Farbe hat diese Fassade Never a dull moment.

trespa fassade-Restaurant La Place in Houten : Niederlande1
trespa fassade-Restaurant La Place in Houten : Niederlande2