Kunststoff Befestigungsmaterial und Pflegemittel

Zu hochwertigem Plattenmaterial gehören auch hochwertige Befestigungsmaterialien und Mittel zur Kunststoffpflege. Für alle Kunststoffplatten ist eine andere Art der Montage erforderlich und bei uns finden Sie für jeden Kunststoff das passende Befestigungsmaterial: von Schrauben bis zum Montage-Kitt. Neben einer haltbaren Befestigung ist auch eine sorgfältige Pflege der Kunststoffplatten sehr wichtig. Im Kunststoffplatten-Shop finden Sie spezielle Pflegesets und Putzmittel für die Reinigung von Fassadenverkleidungen aus Kunststoff. Plexiglas und Polycarbonat sind kratzempfindliche Kunststoffe, doch in unserem Sortiment finden Sie geeignete Polierpasten, mithilfe derer die Kunststoffe schnell wieder klar werden.

Kunststoff befestigen

Kunststoffe lassen sich auf verschiedene Arten befestigen. Welche Art der Befestigung die beste ist, lässt sich anhand des Projekts bestimmen. Für die Montage von Trespa®- und HPL-Platten gibt es spezielle HPL Schrauben in denselben RAL-Farben wie die Platten. Außerdem können HPL-Platten mit dem Montage-Kitt Paneltack geklebt werden. Flexibles Befestigungsmaterial wie Saugnäpfe und Abstandshalter eignet sich hervorragend für Namensschilder aus Kunststoff oder Windschutzanlagen aus Plexiglas. Schauen Sie sich für die besten Montage-Tipps doch einmal unsere Blogbeiträge an!

HPL Schrauben

Für die Montage von Trespa® und HPL-Platten gibt es passende HPL Schrauben. Es handelt sich hierbei um sehr hochwertige Schrauben aus Edelstahl mit einem Durchmesser von 4,8 Millimetern. Die Schrauben verfügen über ein spezielles Coating, das sie korrosionsfest, UV-beständig und kratzfest macht. Die HPL Schrauben, auch für Trespa® geeignet, sind in einer Länge von 38 Millimetern erhältlich. Die Schrauben haben einen runden Kopf mit einer breiten und flachen Auflagefläche. Dank dieser speziellen Form zieht die Schraube die Platte rund um das Bohrloch fest an, ohne dass die Oberfläche beschädigt wird oder sich verformt.

Nicht bohren und trotzdem befestigen? Kunststoff kleben!

Die Befestigung von Kunststoffen mittels Verklebung ist eine sehr gute Methode, wenn die Oberfläche vollkommen flach sein muss, um zu vermeiden, dass sich Schmutz ansammeln kann. In diesem Fall sind Schrauben nicht die optimale Wahl. Klebstoff ist auch die beste Lösung für sichtbare Verbindungen zwischen Platten, zum Beispiel bei der Anfertigung eines Aquariums aus Plexiglas oder eines Vitrinenschranks. Größere Kunststoffplatten können mit Montage-Kitt der Qualitätsmarke Bostik befestigt werden. Für kleinflächige Verklebungen kann der Plexiglaskleber Acrifix® oder PVC-Kleber benutzt werden. Ferner gibt es in unserem Sortiment eine Vielzahl an zusätzlichen Produkten und Zubehörartikeln, die bei einer Verklebung hilfreich sein können, wie Schaumstoffklebeband, Kunststoffprimer und Kittpistolen. Beim Kunststoffplatten-Shop sind Sie für alle verschiedenen Anwendungsbereiche von Klebstoffen an der richtigen Adresse.

Professionelle Reinigung von Kunststoff

Im Prinzip ist es nicht schwer, Kunststoff zu reinigen – es ist nur wichtig, dass Sie die richtigen Reinigungsmittel verwenden. Für manche Kunststoffe gibt es spezielle Reinigungsmittel, die besonders gut geeignet sind. Plexiglas zum Beispiel ist ein statischer Kunststoff, wodurch es schnell Staub anzieht. Das antistatische Reinigungsmittel der Marke Burnus reinigt das Plexiglas und verhindert, dass die Kunststoffplatte schnell Staub anzieht. HPL-Fassadenplatten benötigen nur wenig Pflege, doch es wird empfohlen, die Platten regelmäßig zu reinigen. In unserem Sortiment finden Sie verschiedene Bürsten, die sich gut dafür eignen, auch die schwer erreichbaren, hohen Teile der Fassade zu reinigen. Die weichen Handbürsten können dafür verwendet werden, die niedrigen, leicht erreichbaren Teile der Fassade zu säubern. Kombinieren Sie diese Produkte mit Kenotek Reinigungsmittel und erhalten Sie ein ausgezeichnetes Resultat. Lesen Sie unsere Blogbeiträge, um mehr über die Reinigung von Kunststoff zu erfahren.

Ein glasklares Resultat: Kunststoff polieren

Manchmal müssen Kunststoffe poliert werden – Kratzer auf Kunststoffplatten kommen nun einmal leider ab und zu vor. Bei Kunststoffen wie Acrylat und Polycarbonat gibt es dafür zum Glück eine Lösung: die All-in-One Poliersets für starke und leichte Beschädigungen. Neben den kompletten Sets sind die Polierprodukte auch einzeln erhältlich. Die Kunststoff-Polierpasten von Xerapol und Zvizzer können sowohl in Kombination mit einem weichen Microfasertuch als auch, bei maschineller Anwendung, mit Polierwolle genutzt werden. In unserem Blog finden Sie mehr Informationen über das Polieren von Kunststoffen.