Trotz der Corona-Krise sind wir weiterhin für Sie da! Weitere Informationen
  • Umfangreicher Vorrat
  • Versand innerhalb von 1-3 Werktagen.
Plexiglas verwendung

Plexiglas® verwendung

Die bekannteste Plexiglas® Anwendung ist der vollwertige Ersatz für flache Verglasungen aus herkömmlichem Glas. Weil Plexiglas® aber leicht zu verarbeiten und zu formen ist, finden wir das Material an den verrücktesten Orten. In diesem Blog erklären wir Ihnen gerne die vielen Verwendungen von Plexiglas®. Dieses Material wird Sie immer wieder ins Staunen versetzen.

Einfach zu bearbeiten und zu produzieren

Es braucht nicht viel Erfahrung, um Plexiglas® zu bearbeiten; die richtigen Werkzeuge – und die sind gar nicht teuer – und unsere Heimwerker – Blogs bringen jeden Heimwerker schon sehr weit. Sägen, Bohren, Fräsen, alles ist sehr einfach. Selbst zu sägen, ist nicht immer notwendig, weil wir Platten nach Maß liefern. Dies bedeutet, dass Sie das Plexiglas® nach Ihrem gewünschten Maß zuschneiden und liefern lassen können. Komplexe Formen für Verglasungen (Bootsscheiben, Vorsatzfenster, Vitrinen, Duschabtrennungen, Tiergehege) zu kreieren, ist ein Kinderspiel. Da Plexiglas® ein Thermoplast ist, kann es mithilfe von Wärme zu einer Form gebogen oder extrudiert werden. Als Heimwerker können Sie mit Hilfe eines Föhns oder eines Ofens schöne fließende Biegeformen oder sogar Rundungen machen. Das ist auch der Grund, dass wir in vielen Industrie- und Konsumgütern Plexiglas® antreffen. Viele Gehäuse von Audio- und Fernsehgeräten sind aus Plexiglas®, aber auch in Autos findet man dieses beliebte Material häufig: Die bekannten Hochglanzplatten bestehen meist aus schwarzem Plexiglas®, und auch das Deckglas des Armaturenbrettes ist aus Plexiglas®. Und wie steht es mit den Visieren von Motorradhelmen? Neun von zehn durchsichtigen Kunststoffteilen bestehen aus Plexiglas®.

Warum ist Plexiglas® so beliebt?

Plexiglas® ist hauptsächlich wegen seiner Vorteile gegenüber gewöhnlichem Glas beliebt. Es ist stärker, leichter, einfacher zu verarbeiten, und die Lichtdurchlässigkeit ist viel höher. Bei dünneren Plexiglasplatten ist davon nicht viel zu merken, aber bei dickeren Platten ist deutlich zu erkennen, dass Plexiglas® viel heller ist als Glas. In großen Aquarien (z. B. in Zoos und Familienparks) besteht die Verglasung aus bisweilen 30 Zentimeter dickem Plexiglas®. Trotz der enormen Plattendicke verfärbt und verformt sich Plexiglas® nicht. Darüber hinaus eignet sich Plexiglas® hervorragend als Plattenmaterial für den Außenbereich, wie zum Beispiel als Windschutz und Vorsatzfenster. Plexiglas® ist stark und flexibel. Es wird auch durch einen Windstoß oder den harten Aufprall eines Fußballs nicht brechen.
Ein zweiter Grund, warum Plexiglas® so beliebt ist, liegt in der großen Verfügbarkeit, der großen Anzahl an Farben und dem Preis. Es gibt auch eine kostengünstige Variante von Plexiglas®, das sogenannte extrudierte Plexiglas®, auch bekannt als Budget – Plexiglas®. Normales Plexiglas®, wenn wir es denn so nennen können, ist gegossenes Plexiglas®. Dabei handelt es sich um die beste Qualität. Während des Produktionsprozesses kann das Plexiglas® auch extrudiert werden. Das noch plastische Plexiglas® wird dann durch ein Walzwerk geführt, und es entsteht eine dünnere Platte mit einer viel größeren Oberfläche. Der Extrusionsprozess erzeugt eine größere Plattenoberfläche mit der gleichen Menge an Grundmaterial. Extrudiertes Plexiglas® ist daher preiswerter als gegossenes. Es hat aber auch einen Nachteil: Es ist anfälliger für innere Materialspannungen und wird schneller reißen. Möchten Sie selber mit Plexiglas® heimwerkeln? Dann ist gegossenes Plexiglas® die beste Option. Möchten Sie das Plexiglas® hauptsächlich als Verglasung verwenden? Dann ist extrudiertes Plexiglas® eine gute Wahl.

Wie Sie schon gemerkt haben: Die Anwendungen von Plexiglas® sind unendlich!