DIY Kissenbox Garten

DIY: Kissenbox Garten

Halten Sie Ihre Gartenkissen gerne trocken und sauber? Dann haben wir die ideale Lösung für Sie! Mit dieser selber gebauten Gartenkissenbox haben Sie immer einen trockenen und sauberen Platz für Ihre Gartenkissen. Alles schön sauber aufbewahrt! Sie können diese robuste Aufbewahrungsbox auch als Sitzbank verwenden. In diesem Blog erklären wir Schritt für Schritt, wie Sie zur Aufbewahrung Ihrer Gartenkissen mit HPL eine wasserdichte Kissenbox selber bauen können.

Erforderliches Gartenbox Kunststoff

Die Basis Ihrer Kissenbox Garten

In diesem DIY – Blog zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Kissenbox selber bauen können. In unserem Beispiel hat die Gartenkissenbox folgende Abmessungen: 100 cm breit, 50 cm tief und 60 cm hoch. Für den Rahmen verwenden wir Balken aus Fichtenholz von 50 x 50 mm. Wir fertigen die Vorder- und Rückseite, die Unter- und Oberseite sowie die Seitenwände aus 6 mm dickem anthrazitfarbenem HPL. Selbstverständlich können Sie die Abmessungen und die Farbe der HPL Platten ganz nach Ihren eigenen Wünschen anpassen. Auch schön praktisch: Wir schneiden die Platten gerne für Sie kostenlos nach Maß zu. Sie brauchen also nur den Rahmen selbst zu sägen.

Dies sind die Abmessungen der HPL Platten:

1. Schritt: Bestimmen Sie die Größe Ihrer wasserdichten Gartenbox Kunststoff

Bevor Sie mit Ihrem Grundrahmen beginnen, müssen Sie sich zunächst überlegen, wie viele Kissen Sie in Ihrer wasserdichten Kissenbox aufbewahren möchten. Bestimmen Sie dann die Größe Ihrer Gartenkissenbox, und beachten Sie dabei, dass die vordere und hintere HPL Platte 12 mm länger sein müssen (2 x die Seitendicke). Auch die Oberseite Ihrer Kissenbox machen Sie an allen 4 Seiten 2 cm länger. Dies verhindert, dass später Wasser in Ihre Aufbewahrungsbox für Gartenkissen gelangt.

2. Schritt: Machen Sie den Grundrahmen

Verwenden Sie Balken aus Fichtenholz (50 x 50 mm) als Stützpfosten für den Grundrahmen Ihrer Kissenbox. Zuerst sägen Sie die 4 Längsträger mit einer Länge von 100 cm. Dann sägen Sie die 4 Querträger mit einer Länge von 40 cm und die 4 Stützpfosten mit einer Länge von 50 cm. Nun schrauben Sie den unteren und oberen Rahmen mit Spanplattenschrauben zusammen. Befestigen Sie nun Ihre 4 Stützpfosten zwischen dem unteren und oberen Rahmen. Dies ist der Grundrahmen für Ihre Gartenkissenbox!

3. Schritt: Markieren Sie die Bohrlöcher, und bauen Sie die Platten mit HPL Schrauben zusammen

Bevor Sie die HPL Platten zusammenbauen können, müssen Sie zuerst die Bohrlöcher markieren. Dann nehmen Sie einen HPL Bohrer, um die Löcher zu bohren. Machen Sie dies alle 25-30 cm, und verschrauben Sie die HPL Platten mit den dazugehörigen HPL Schrauben. In unserem Beispiel haben wir HPL Platten in der Farbe Anthrazit verwendet und montieren nun die HPL Schrauben in der gleichen Farbe.

4. Schritt: Befestigen Sie die Scharniere

Sie brauchen ein Bandmaß, um die Position der Scharniere auf die Oberseite zu markieren. Nun werden die Scharniere im Rahmen befestigt. Messen Sie die Löcher der Scharniere. Auf diese Weise wissen Sie genau, wo Sie Löcher in die obere Platte bohren müssen, um die Scharniere an der Oberseite zu befestigen.

Optional: Setzen Sie einen Senker ein, um die Senkschrauben in der oberen Platte zu versenken. Auf diese Weise verhindern Sie, dass die Schrauben herausragen, und Sie bekommen gleichzeitig ein schöneres Finish.

5. Schritt: Fertigstellen Ihrer Kissenbox Garten

Um zu verhindern, dass sich jemand an Ihrer wasserdichten Kissenbox verletzt oder Ihre Kissen daran hängen bleiben, empfehlen wir Ihnen, die Kanten mit Schmirgelpapier abzuschleifen. Haben Sie einen Oberfräser? Dann können Sie auch diesen dafür verwenden.Kiss

6. Schritt: Lenkrollen montieren (optional)

Wollen Sie Ihre Gartenkissenbox an einem festen Ort aufstellen? Dann ist dieser Schritt möglicherweise überflüssig. Halten Sie es für nützlich, Ihre Aufbewahrungsbox leicht versetzen zu können, zum Beispiel weil Sie sie als Sitzbank verwenden möchten, sind Lenkrollen sehr praktisch. In diesem Beispiel verwenden wir Lenkrollen mit einer rechteckigen Grundplatte mit Befestigungslöchern. Sie müssen die Grundplatte nur mit vier Schrauben am Boden Ihrer Gartenkissenbox befestigen.

Warum HPL für Ihre Gartenbox Kunststoff?

HPL verrottet nicht, und das Material ist steifer als Holz. Die Deckschichten sind so hart und dicht, dass Sonnenlicht und Feuchtigkeit nicht in die Platte eindringen können. Perfekt also, wenn Sie eine Kissenbox im Freien aufstellen möchten.

Sehen Sie sich das Video an: Alles über HPL Platten

 

HPL Platten für Kissenbox Garten kaufen

Hat Sie dieser DIY-Blog dazu inspiriert, selbst eine Aufbewahrungsbox für Ihre Gartenkissen herzustellen? Besuchen Sie unseren Webshop, wo Sie HPL Platten in den verschiedensten Farben bestellen können. Gerne schneiden wir für Sie die gewünschten Platten kostenlos nach Maß zu.

Mehr DIY – Inspiration?

Weitere originelle DIY – Ideen mit HPL finden Sie in unserem Blog. Haben Sie Fragen zu diesem “Kissenbox“ Blog oder zu unseren Produkten? Bitte zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen unter (0) 203 8048 1448, oder senden Sie uns eine E-Mail.

Andere interessante Blogs für Sie