Trotz der Corona-Krise sind wir weiterhin für Sie da! Weitere Informationen
  • Umfangreicher Vorrat
  • Versand innerhalb von 1-3 Werktagen.
Trespa reinigen und pflegen

Trespa® reinigen und pflegen

Aufgrund seiner Nachhaltigkeit und Vielseitigkeit ist Trespa® ein beliebtes Plattenmaterial für den Außenbereich im Wohnungs- und Gewerbebau. Es wird häufig als wartungsfreie Fassadenverkleidung wie beispielsweise Wind- und Giebelbretter aus Kunststoff eingesetzt. Die Lebensdauer von Trespa® / HPL Platten beträgt 30 Jahre. Die Platten sind nahezu wartungsfrei; trotzdem ist es empfehlenswert, die Außenbeschichtung von Trespa® regelmäßig aufzufrischen. Trespa® reinigen ist ein Kinderspiel. In diesem Artikel finden Sie die wichtigsten Tipps zur Reinigung und Pflege von Trespa®.

Erforderliches:

Trespa® Außenverkleidung reinigen

Das Trespa® Platten Reinigen ist sehr einfach; die harte Oberfläche ist schmutzundurchlässig. Eine regelmäßige Reinigung mit Wasser oder milder Seifenlauge ist ausreichend. Obwohl das Material gegen starke Reinigungsmittel beständig ist, reicht ein normaler Haushaltsreiniger zur Reinigung von Trespa® aus. Gewöhnliche Haushaltsseife (grüne Seife, Blue Wonder) ist ausreichend, dennoch empfehlen wir Kenotek Reinigungsmittel für Außenverkleidungen. Dies ist ein mildes, nicht aggressives Shampoo, das weiß, wie man mit Schmutz umgeht. Das Shampoo ist selbsttrocknend, muss nicht abgetrocknet werden und hinterlässt eine schützende Wachsschicht auf der Deckschicht.

Bei schmieriger Verschmutzung ist es jedoch am besten, diese zuerst mit einem mit Waschbenzin getränkten Tuch zu entfernen und dann mit lauwarmem Seifenwasser abzuwischen. Es ist wichtig, dass Sie zum Reinigen einen weichen Schwamm, eine Bürste oder ein Tuch verwenden. Wenn Sie aber Gebrauch machen von einem Reinigungsschwamm oder Scheuerwolle (z. B. Scotchbrite), können matte Flecken entstehen. Für die schwer zugänglichen Fassadenteile können Sie eine Reinigungsbürste mit Stiel oder einem Teleskopgriff einsetzen.

Die Wartung von Trespa® ist einfach. Wir empfehlen, die Trespa® / HPL Außenverkleidung mindestens einmal im Jahr gründlich zu reinigen, damit sie lange schön bleibt und Schmutz weniger anhaftet.

Trespa® Innenverkleidung reinigen

Trespa® Innenverkleidungen (nicht dekorativ) werden häufig in Umgebungen eingesetzt, in denen (persönliche) Hygiene eine wichtige Rolle spielt. Sie können diese Verkleidung mit verschiedenen Reinigungsmitteln säubern. Für die tägliche Pflege empfehlen wir einen Haushaltsreiniger. Denken Sie an grüne Seife oder einen Allzweckreiniger. In hygienischen Umgebungen, wie in der Lebensmittelindustrie oder in medizinischen Umgebungen, kann Trespa® mit den üblichen desinfizierenden Reinigungsmitteln gereinigt werden. Nach der Reinigung wird die Verkleidung mit Wasser abgespült und mit einem feuchtigkeitsabsorbierenden Tuch getrocknet.

Fettige Verschmutzungen wie Lippenstift oder Kerzenwachs müssen zuerst so gut wie möglich mit einem trockenen Tuch abgewischt oder abgekratzt werden (nicht mit einem Metallgegenstand!). Anschließend können Sie die Trespa® Platte mit Waschbenzin oder Terpentin abreiben. Es ist ratsam, die Platte danach noch mit lauwarmem Seifenwasser abzuwischen.

Kalkablagerungen auf einer Trespa® Platte können mit einer leichten Säurelösung entfernt werden. Tragen Sie dazu immer Nylon- oder Gummihandschuhe. Machen Sie eine Lösung von 10 % Essigsäure (oder Zitronensäure) in Wasser, und lassen Sie diese Lösung auf die Kalkflecken einwirken. Falls nötig können Sie diese Lauge mit einer weichen Handbürste leicht einreiben. Anschließend wischen Sie die Platte mit lauwarmem Seifenwasser ab.

Die Verwendung von chlorierten Mitteln auf Trespa® Platten raten wir Ihnen dringend ab. Dies kann bei hohen Konzentrationen zum Verblassen der dekorativen Oberfläche führen.

Andere interessante Blogs für Sie