Tür Überdachung selber bauen

Eine Tür Überdachung macht ein Schwätzchen an der Eingangstür Ihres Hauses viel angenehmer. Auch wenn Sie im strömenden Regen nach Ihren Hausschlüsseln suchen, bietet eine Tür Überdachung den erforderlichen Schutz. Eine Tür Überdachung selber bauen, ist einfacher als Sie denken. Mit Kunststoffplatten und einem Rahmen aus Holz oder Aluminium können Sie eine Überdachung erstellen, die zu Ihrer Fassade und / oder Eingangstür passt. In diesem Blog erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie dieses Projekt am besten angehen.

Erforderliches Überdachung Tür:

  • Kunststoffplatte (Acrylglas oder Polycarbonat)
  • Holzmaterial für den Rahmen (Hartholz, haltbar gemachtes Holz) 35 x 35 mm
  • Holzmaterial für die Mauerplatten
  • Befestigungs - Strips und Möbelwinkel
  • Flachkopf Holzschrauben 4 mm und Unterlegscheiben 4 mm
  • HSS-Bohrer 4,5 mm (Löcher in Kunststoffplatte)
  • HSS-Bohrer 3 mm (Befestigungslöcher für Flachkopf Holzschrauben)
  • HSS-Bohrer 8,5 mm für Dübel - Löcher im Rahmen
  • Dübel
  • Steinbohrer 8 mm für Dübel
  • Kreissäge für Hartholz

Basis Überdachung für Tür

Bevor Sie mit der Tür Überdachung anfangen, ist es wichtig, zunächst zu bestimmen, welches Material Sie für den Rahmen und die Tür Überdachung verwenden möchten. Die meisten Kunststoffplatten sind für eine Tür Überdachung geeignet. Polycarbonat ist beispielsweise extrem stark und nahezu unzerbrechlich. Transparentes Acrylglas und farbiges Acrylglas eignen sich ebenfalls sehr gut für die Herstellung einer Tür Überdachung. Auf diese Weise können Sie die Überdachung den Farben Ihrer Fassade und / oder Ihrer Eingangstüre anpassen. Die genaue Vorgehensweise hängt vom Material ab, das Sie für den Rahmen verwenden wollen. In diesem Beispiel erklären wir, wie eine Tür Überdachung mit einer Holzkonstruktion hergestellt wird.

Die Konstruktion der Kunststoff Überdachung über der Eingangstüre

Obwohl Kunststoffplatten ein relativ geringes Gewicht aufweisen, ist es eine absolute Notwendigkeit, dass die tragende Konstruktion und die Befestigung an der Fassade sehr stark sind. Eine Überdachung aus Acrylglas bietet Schutz gegen Wind, Regen oder Schnee, aber diese Elemente können die Konstruktion auch schwer belasten. Es ist wichtig, dass die Überdachung nicht flach liegt sondern schräg, damit z.B. Regenwasser problemlos abfließt. Eine Tür Überdachung muss immer mit Streben an den Seiten gestützt werden, um eine starke, schräg abfallende Konstruktion zu erzielen.

Schritt 1: Bestellen Sie Kunststoffplatten für die Tür Überdachung

Nachdem Sie festgelegt haben, welche Kunststoffplatte Sie für die Tür Überdachung verwenden möchten, können Sie diese nach Maß bei uns bestellen. Wir schneiden alle Platten gerne für Sie nach Maß und in jede gewünschte Form zu. Machen Sie eine Tür Überdachung immer mindestens 20 cm breiter als die Türrahmen – Breite. Auf diese Weise ist gewährleistet, dass die Überdachung an den äußeren Ecken gut befestigen werden kann. Der Bau einer Tür Überdachung beginnt mit dem Platzieren des Tragbalkens oberhalb des Türrahmens. Diesen Tragbalken befestigen Sie mit Dübeln an der Hausmauer. Die Unterseite des Tragbalkens sollte mindestens 10 cm oberhalb des Türrahmens hinkommen.

Tipp: Es ist empfehlenswert, die Oberseite des Tragbalkens auf Gehrung zu sägen, so dass der Rahmen der Überdachung über eine möglichst große Oberfläche unterstützt wird.

Schritt 2: Konstruieren Sie den Rahmen für die Tür Überdachung

Bauen Sie den Rahmen für die Tür Überdachung aus Holz? Verwenden Sie dann eine starke und nachhaltige Holzsorte, vorzugsweise Hartholz mit FSC-Gütesiegel. Verwenden Sie quadratische Balken von mindestens 35 x 35 mm, und sägen Sie hiervon die drei Teile pro Seite, die die Stützen der Überdachung bilden: die Mauerbalken, die Tragbalken und die Streben. Achten Sie darauf, dass die Oberseite der Mauerbalken auf derselben Gehrung wie die Mauerplatte gesägt ist.

Wichtig: Bohren Sie alle Löcher für die Montage an der Mauer zuerst in die Tragbalken. Befestigen Sie diese Balken mit Dübeln, Flachkopf Holzschrauben und Unterlegscheiben an der Mauer. Es kann schwierig sein, die Befestigungslöcher zu bohren, wenn die Tragbalken bereits montiert sind.

Mithilfe von Möbelwinkeln und Befestigungs – Strips (in jedem Baumarkt erhältlich) konstruieren Sie den Rahmen wie auf dem Foto unten gezeigt:

Schritt 3: Montieren Sie den Rahmen an der Mauer

Zeichnen Sie die Bohrlöcher für die Dübel, die Sie vorher in den Tragbalken gebohrt haben auf die Mauer ab, und bohren Sie die Löcher. Im Hinblick auf Wetter- und Windlasten empfehlen wir die Verwendung von Dübeln mit einer Mindestlänge von 80 mm. Montieren Sie nun den Rahmen mit den Dübeln, Flachkopf Holzschrauben und Unterlegscheiben an der Mauer.

Schritt 4: Bohren Sie Löcher in die Kunststoff – Überdachung

Wenn der Rahmen fertig ist, kann die Kunststoffplatte montiert werden. Dies beginnt mit dem Bohren der Montagelöcher in die Kunststoffplatte. Legen Sie die Platte auf einen flachen Untergrund, und kleben Sie rundherum Malerklebeband dem Rand entlang. Ziehen Sie die Schutzfolie vorläufig nicht ab, um Kratzer zu vermeiden. Nun können Sie die Bohrlöcher abzeichnen. Achten Sie darauf, dass der Mindestabstand bis zum Rand minimal zwei Mal die Plattendicke beträgt. Haben Sie zum Beispiel eine Platte mit der Dicke von 4 mm, dann muss der Rand des Bohrlochs mindestens 8 mm vom Plattenrand entfernt hinkommen. Wenn Sie ein Loch von 4 mm Durchmesser bohren wollen, dann zeichnen Sie 10 mm vom Rand entfernt eine Linie ab. Jetzt können Sie die Löcher auf das Malerklebeband abzeichnen. Der Abstand zwischen den Löchern untereinander beträgt 10 cm. Anschließend bohren Sie alle Löcher in die Kunststoffplatte. Legen Sie die Kunststoffplatte auf einen Holz – Untergrund, wo der Bohrer austreten kann. Ziehen Sie das Malerklebeband und die Schutzfolie nach dem Bohren nicht ab!

Sehen Sie sich das Video unten an, um eine visuelle Erklärung des Acrylglas Bohrens zu erhalten. Diese Erklärung gilt auch für das Bohren in Polycarbonat.

Schritt 5: Montieren Sie die Kunststoffplatte auf dem Rahmen

Legen Sie jetzt die Kunststoffplatte auf den Rahmen, und fixieren Sie die Platte mit Schraubzwingen. Übertragen Sie die Position der Löcher der Kunststoffplatte auf den Rahmen, und bohren Sie dann die Löcher in den Rahmen. Setzen Sie einen kleineren Bohrer in die Bohrmaschine ein, und bohren Sie alle Löcher im Rahmen vor. Normalerweise wählt man einen Bohrer, der 1 – 1,5 mm kleiner ist als die Bohrlöcher in der Kunststoffplatte. Nun kann die Kunststoffplatte auf den Rahmen geschraubt werden. Um zu verhindern, dass die Konstruktion klappert, können Sie zwischen der Platte und dem Rahmen noch Schaumstoffklebeband anbringen. Um die Platte zu verschrauben, brauchen Sie Flachkopf Holzschrauben und Unterlegscheiben. Wenn Sie Schrauben mit versenktem Kopf verwenden, kann die Platte während des Festschraubens einreißen. Mit den oben empfohlenen Schrauben verschrauben Sie zunächst die Oberseite des Rahmens mit der Mauerplatte. Anschließend verschrauben Sie die Kunststoffplatte zuerst mit dem linken und dann mit dem rechten Tragbalken.

Schritt 6: Dichten Sie die Verbindung mit der Mauer ab

Um zu verhindern, dass Regen in den Spalt zwischen die Mauerplatte und die Mauer eindringt, füllen Sie den Spalt mit Silikon Dichtmittel. Sie können auch Acryl – Dichtmasse verwenden, die speziell für den Außenbereich entwickelt wurde.

Halten Sie die selbstgemachte Tür Überdachung sauber

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Tür Überdachung regelmäßig mit einem antistatischen Kunststoff – Reiniger zu behandeln. Wenn die Kunststoffplatte sehr schmutzig ist, verwenden Sie am besten zuerst eine großzügige Menge Wasser und einen Tropfen Reinigungsmittel. Diese große Menge Wasser ist sehr wichtig, ebenso wie das regelmäßige Spülen des Tuchs. Durch die Menge Wasser und das Spülen des Tuchs sorgen Sie dafür, dass Sie den Schmutz nicht über die Platte hin und her bewegen, was zu Kratzern führt. Wenn die Platte ganz sauber ist, können Sie sie an der Luft trocknen lassen. Bitte nicht trocken reiben, da dies ebenfalls zu Kratzern führen kann. Ist Ihre Platte nicht allzu schmutzig, möchten Sie sie aber vor Schmutz schützen? Dann können Sie die Reinigung mit dem Wasser und Reinigungsmittel unterlassen und den antistatischen Kunststoff – Reiniger direkt auftragen.

Mehr Inspiration für die Herstellung einer Tür Überdachung

Sie können natürlich unzählige Arten von Tür Überdachungen selber machen. Auf den untenstehenden Bildern, die von unseren Kunden aufgenommen wurden, können Sie sich neue Anregungen holen. Sie können zum Beispiel eine Tür Überdachung aus transparentem Acrylglas und Edelstahl herstellen oder sich für ein Vordach aus rot getöntem Acrylglas mit Bambusrahmen entscheiden. Eine Überdachung zwischen dem Wohnhaus und dem Schuppen aus grau getöntem Acrylglas mit einem Rahmen aus verzinkten Rohren ergibt ebenfalls ein schönes Endergebnis. Lassen Sie sich inspirieren!

Möchten Sie auch eine Tür Überdachung selber bauen?

Hat Ihnen dieser Blogbeitrag gefallen, und möchten Sie auch gerne an der Eingangstüre eine Tür Überdachung selber bauen? In unserem Webshop finden Sie gegossenes Acrylglas und Polycarbonat in den verschiedensten Dicken und Farben. Wir schneiden alle Platten für Sie nach Maß und in jede gewünschte Form zu. Um sicherzustellen, dass Sie die richtige Plattendicke bestellen, empfehlen wir Ihnen, vorab unsere kostenlose Online – Dickenhilfe zurate zu ziehen. Haben Sie eine Frage zu diesem Projekt “Überdachung Tür“ oder zu einem unserer Produkte? Wir sind gerne für Sie da! Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Andere interessante Blogs für Sie