Dibond bohren

Alu Dibond® bohren: 5 goldene Tipps

Wollen Sie Dibond® oder Alupanel bohren, weil Sie die Platten miteinander verbinden oder an einem anderen Kunststoff befestigen möchten? Diese Arbeit möchten Sie selbstverständlich verrichten, ohne die Platte zu beschädigen. Das Alu Dibond® Bohren ist vergleichbar mit dem Bohren in Aluminium. In diesem Blog geben wir Ihnen 5 goldene Tipps für ein sauberes Endergebnis.

  • Herkömmlicher Metallbohrer oder HSS-Bohrer
  • Bohrmaschine mit variabler Drehzahl
  • Unterlegplatte, in die der Bohrer austreten kann
  • Malerklebeband
  • Schraubzwingen oder Greifzangen

# 1. Bohren Sie Dibond® mit dem richtigen Bohrer

Wenn Sie Dibond® bohren möchten, wählen Sie einen Spiralbohrer aus (Hochleistungs-)Schnellschnittstahl (HSS) mit einem Spitzenwinkel zwischen 100 und 140 Grad. Um an der richtigen Stelle zu bohren, ist es ratsam, einen Zentrierbohrer zu verwenden. Am besten ist es, wenn Sie das Bohrloch im Voraus mit einem Bohrkörner zentrieren. Bitte treiben Sie die Spitze des Körners durch einen leichten Hammerschlag in die Platte. Wir empfehlen Ihnen einen Bohrkörner mit einer Winkelspitze von 60° bis 90° sowie einen leichten Hammer. Auf diese Weise verhindern Sie, dass die Kernschicht der Platte einen zu starken „Stoß“ bekommt und einreißt.

# 2. Bohren Sie mit niedriger Drehzahl

Beim Bohren von Aluminium Dibond® ist es wichtig, dass Sie die Wärmeleitungseigenschaften des Materials berücksichtigen. Dibond® leitet die Wärme sehr schlecht, wodurch die Bohrwärme nicht abgeführt wird und im Material bleibt. Bei zu hoher Drehzahl oder zu großem Vorschub kann das Kernmaterial schmelzen, was Sie unbedingt verhindern müssen. Bohren Sie Ihre Aluminium Sandwichplatten mit einer Bohrmaschine mit Kühlfunktion? Dann schalten Sie die Kühlung auf alle Fälle ein. Hat Ihre Bohrmaschine keine Kühlfunktion? Sorgen Sie dann dafür, dass Sie die Dibond® Platte mit niedriger Drehzahl bohren. Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie langsam bohren. Je größer das Loch, desto niedriger sollte die Drehzahl sein. Beginnen Sie mit einer niedrigen Drehzahl, und erhöhen Sie diese allmählich, wenn Sie merken, dass es leicht geht. Lassen Sie den Bohrspan abbrechen, indem Sie den Bohrer ab und zu anheben.

# 3. Verhindern Sie, dass der Bohrer verrutscht

Beim Bohren von Kunststoff Plattenmaterial ist es besonders wichtig, dass Sie die Platte gut abstützen. Dies gilt auch für Aluminium Dibond® Platten. Legen Sie Ihre Dibond® Platte auf eine flache Unterlegplatte, in die der Bohrer austreten kann. Holz ist dafür am besten geeignet. Für zusätzlichen Halt fixieren Sie die Platte mit Schraubzwingen, indem Sie eine oder mehrere Leisten entlang der Bohrlöcher einklemmen. Sorgen Sie außerdem dafür, dass der Abstand zwischen der Plattenkante und des Bohrlochrandes mindestens das Zweifache der Plattendicke beträgt.

# 4. Tragen Sie eine Schutzbrille

Beim Alu Dibond® Bohren werden viele Späne freigesetzt. Diese fliegen in alle Richtungen und können leicht in Ihre Augen gelangen. Deshalb raten wir Ihnen beim Alu Dibond® Bohren nachdrücklich: Setzen Sie immer eine Schutzbrille auf!

# 5. Versenken Sie Ihre Bohrlöcher für ein sauberes Finish

Sind Sie mit dem Alu Dibond® Bohren fertig? Dann empfehlen wir Ihnen, jedes Bohrloch leicht zu versenken. Dies stellt sicher, dass die Deckschicht sauber fertiggestellt wird und keine Grate auf dem Bohrloch zurückbleiben. Darüber hinaus verhindert ein sauberes Finish, dass die Dibond® Platte einreißt. Verwenden Sie zum Versenken der Bohrlöcher in der Dibond® Platte einen Kegelsenker mit einem großen Spitzenwinkel.

Versenken Sie Ihre Bohrlöcher

Alupanel Versenken

Alu Dibond® / Alupanel Platten bestellen

Planen Sie in absehbarer Zeit ein Projekt, für das Sie Dibond® Aluminium Sandwichplatten benötigen? Bestellen Sie die Alupanel / Dibond® Platten direkt in unserem Webshop. Gerne schneiden wir die gewünschten Platten für Sie kostenlos nach Maß zu und sorgen dafür, dass Sie Ihre Bestellung so schnell wie möglich erhalten. Haben Sie weitere Fragen zum Alu Dibond® Bohren oder zu unseren Produkten? Bitte zögern Sie nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir sind gerne für Sie da!

Andere interessante Blogs für Sie