Vollkernplatten / Volkern®

Alle Formen möglich

Alles, was Sie über Vollkernplatten wissen müssen

Vollkernplatten haben Eigenschaften, die sie ideal für den Einsatz innerhalb und außerhalb von Häusern machen. Die Platten sind ästhetisch und außerdem sehr pflegeleicht. Auf dieser Seite erfahren Sie alles, was Sie über Vollkernplatten wissen sollten.

Bezeichnungen

Vollkernplatten werden aus dem Material HPL (High Pressure Laminate) gefertigt. „Vollkernplatte” ist eigentlich ein Handelsname der HPL-Marke Trespa®, aber als Synonym für HPL bekannt geworden. Die Vollkernplatte könnte Ihnen daher unter den Namen HPL oder Trespa® bekannt sein, aber womöglich kennen Sie sie auch als Arpa, Abet oder Kompaktplatte.

Anwendungen

Vollkernplatten sind sowohl für Innen- als auch für Außenanwendungen sehr gut geeignet. Ein paar Beispiele für Innenanwendungen:
• Tischplatten
• Duschwände
• Türen

Da Vollkernplatten einfach zu säubern sind und Schmutz aufgrund der antibakteriellen Oberschicht kaum haften bleibt, wird das Material beispielsweise auch eingesetzt für:
Küchenrückwände
• Küchenfronten
• Labore
• Krankenhäuser

Vollkernplatten sind auch für den Außenbereich äußerst gut geeignet, zum Beispiel für:
• Dachgauben
• Dachkanten
• Windbretter
• Windfedern
• Balkonabtrennungen

Arten

Es gibt verschiedene Arten von Vollkernplatten. In unserem Sortiment finden Sie Vollkernplatten unserer Eigenmarke und der Marke Trespa®. Es gibt kaum Unterschiede zwischen diesen Typen, doch die Vollkernplatten unserer Eigenmarke sind im Vergleich zu Trespa®-Platten in vielen weiteren Farben erhältlich.

Bearbeitungsmöglichkeiten

Vollkernplatten können einfach selbst von Hobbyheimwerkern bearbeitet werden. Verwenden Sie beim Arbeiten jedoch immer geeignete und scharfe HSS-Werkzeuge für einen schönen Sägeschnitt oder saubere Bohrlöcher. Beachten Sie stets, dass die Kanten einer Vollkernplatte keinen Flüssigkeiten ausgesetzt werden sollten. Wir empfehlen Ihnen daher, den Bostik-Montagekleber sowie den Bostik-Primer zu verwenden.

Bitte beachten Sie folgendes: Vollkernplatten können bei Temperaturänderungen leicht schrumpfen oder sich ausdehnen. Bitte achten Sie daher, dass an den Rändern der Platte immer etwas Spielraum bleibt. Die speziellen Schrauben (die es in dazu passenden Farben gibt) sollten daher nicht zu fest angezogen werden. Nachfolgend finden Sie alle Bearbeitungsmöglichkeiten auf einen Blick:

Eigenschaften

Vollkernplatten sind kratzfest, extrem schlagfest und lassen sich leicht säubern. Zudem sind sie wartungsfreundlich, unbiegsam und beständig gegen viele Chemikalien. Diese unverwüstlichen Platten sind in verschiedenen Farben erhältlich. Für alle Platten sind jeweils spezielle Schrauben in der gleichen Farbe erhältlich.

Wussten Sie, dass die Oberschicht einer farbigen Vollkernplatten mittels Nanotechnologie angebracht ist, was dafür sorgt, dass die Farbe ihre Leuchtkraft deutlich länger behält? Die glatten, weißen Vollkernplatten wiederum haben einen ästhetischen schwarzen Kern. Vorteilhaft, wenn Sie die Platten für Innenanwendungen verwenden möchten!

Pflege

Zu guter Letzt: Vollkernplatten sind sehr wartungsfreundlich. Durch die dichte und glatte Oberschicht sind sie leicht sauber zu halten und bleibt Schmutz kaum haften. So sieht die Vollkernplatte mit minimalem Aufwand problemlos 30 Jahre lang aus wie neu!

Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zum Bestellvorgang?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice: