Messerblock aus Holz und Acrylglas

Ein guter (Hobby-) Koch hat für jede Schneidarbeit das passende Messer. Außerdem darf ein gutes Messer auch gesehen werden! Ein Messerblock aus Holz und Acrylglas ist ein idealer Halter für Ihre wertvollen Küchenmesser. Überdies sind mit diesem Messerblock Ihre Messer immer griffbereit. Einen Messerblock aus Holz und Acrylglas selber bauen? Wie einfach das geht, lesen Sie hier: In unserem Blog finden Sie die Anleitung!

Wählen Sie das richtige Grundmaterial

Ein Messerblock soll natürlich in einer hygienischen Umgebung verwendet werden können, und deshalb muss das Material beständig sein gegenüber Nässe und Reinigungsmittel. Darum entscheiden wir uns für nachhaltige Materialien: Edelstahl, Hartholz (selbstverständlich FSC – Zertifikat!) und gegossenes Acrylglas. Diese Materialien sind nicht unbedingt in jedem Baumarkt erhältlich. Sie können sie aber in einer Holz- und Metallhandlung kaufen. Das Acrylglas bestellen Sie einfach bei einem besseren Webshop, wie Kunststoffplattenonline.de. Bessere Webshops schneiden für Sie alle gewünschten Acrylglas Platten kostenlos nach Maß zu, ungeachtet der Größe Ihrer Bestellung sowie der Plattenabmessungen. Außerdem haben Sie die Wahl aus einer großen Anzahl Farben und Farbtönen. In der Holzhandlung finden Sie bestimmt ein schönes Stück Hartholz. Als Grundlage des Holzblocks empfehlen wir Ihnen die folgenden Abmessungen: Höhe 25 cm, Länge 40 cm, Breite 8 cm. In der Metallhandlung erhalten Sie Edelstahl – Kupplungsmuffen mit M6 Innengewinde (80 mm lang), 8 Edelstahl – Senkschrauben mit Innnensechskant M6 x 30 und 8 dazugehörige Edelstahl – Distanzbüchsen mit einer Länge von ca. 6 mm.

Bei Kunststoffplattenonline.de bestellen Sie zwei gegossene Acrylglas Platten von 6 mm dick. Als Abmessung halten Sie die Höhe und Länge des Holzblocks (25 x 40 cm) ein. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich für gegossenes Acrylglas entscheiden, denn die extrudierte Variante ist empfindlicher gegen Risse während des Bohrens.

Acrylglas bohren – Gut begonnen ist halb gewonnen!

Eigentlich ist ein Messerblock eine sehr einfache Konstruktion, aber die Ausarbeitung Ihres Entwurfs steht und fällt mit einer sorgfältigen Ausführung. Hierbei ist die genaue Positionierung der Bohrlöcher im Acrylglas bestimmend. Beim Bohren von Löchern dem Rand einer Acrylglas Platte entlang gibt es nämlich einen wichtigen Grundsatz: Der Rand des Bohrlochs darf nicht zu nahe an den Plattenrand kommen. Der minimale Abstand beträgt zwei Mal die Plattendicke. Vorausgesetzt, dass die Dicke der Platte 6 mm beträgt, dann ergibt das 12 mm. Der Abstand zwischen dem Bohrkern des Lochs (6 mm Durchmesser) und dem Rand beträgt somit in jeder Ecke 15 mm. Selbstverständlich ist es auch möglich, die Löcher weiter vom Rand entfernt zu bohren.

Bei Kunststoffplattenonline.de wird das Acrylglas mit einer Schutzfolie an beiden Seiten geliefert. Dem Rand entlang kleben Sie einen breiten Streifen Malerklebeband, und darauf zeichnen Sie die Stelle der Bohrlöcher ab. Jedes Loch bohren Sie in zwei Schritten: Zuerst bohren Sie vor mit einem 3 mm Bohrer und anschließend mit einem 6 mm Bohrer. Legen Sie die Acrylglas Platte immer auf einen flachen, stabilen Untergrund, zum Beispiel ein Holzbrett, um dem Bohrer einen ungehinderten Austritt zu ermöglichen! Die Schrauben sollen mit ihren Köpfen nicht über die Fläche hinausragen. Um sie zu versenken, gibt es verschiedene Hilfsmittel, wie zum Beispiel einen Krauskopf, auch Versenker genannt. Durch das Versenken liegt der Kopf des Schraubenbolzens flach an der Plattenoberfläche an. Versenken Sie das Loch nach und nach, und überprüfen Sie fortwährend, ob der Schraubenkopf schon flach zur Plattenoberfläche liegt.

Einen schwebenden Rahmen bauen

Kupplungsmuffen im Holzblock  anbringen

Die Kupplungsmuffen stimmen mit den Löchern im Acrylglas überein. Da der Holzblock dieselben Abmessungen hat wie die Acrylglas Platten, kommen die Bohrlöcher im Holz an die gleiche Stelle wie im Acrylglas: in jeder Ecke 15 mm vom Rand entfernt.

In Hartholz muss mit einem HSS Bohrer gebohrt werden. Zuerst bohren Sie vor mit 4 mm und anschließend bohren Sie mit 8 mm. Am Schluss bohren Sie ein Loch mit demselben Durchmesser wie der Außendurchmesser des Kupplungsmuffs. Normalerweise hat ein M6 Kupplungsmuff einen Außendurchmesser von 10 mm. Bohren Sie das Loch vollständig durch den Holzblock hindurch.

Messerblock aus Plexiglas und Holz bohren

Nun können die 4 Kupplungsmuffen in den Holzblock geschlagen werden. Fetten Sie die Kupplungsmuffen an der Außenseite im Voraus mit Vaseline ein; hierdurch gleiten sie einfacher ins Holz. Verwenden Sie vorzugsweise einen Kunststoffhammer, denn ein Metallhammer könnte das Gewinde beschädigen.

Messerblock aus Holz und Plexiglas montieren

Messerblock zusammenbauen

Legen Sie den Messerblock auf eine Seite, und platzieren Sie vier Distanzbüchsen auf die Kupplungsmuffen, die Sie vorher ins Holz geschlagen haben. Nun entfernen Sie die Schutzfolie an einer Seite der Acrylglas Platte. Diese Seite legen Sie auf die Distanzbüchsen. Dann drehen Sie die vier Senkschrauben in die Acrylglas Platte. Drehen Sie die Schrauben nicht allzu fest an, andernfalls könnte die Acrylglas Platte einreißen.

Drehen Sie nun den Holzblock um, und legen Sie ihn auf die Seite mit der Acrylglas Platte. Sorgen Sie dafür, dass der Holzblock auf einem weichen Untergrund liegt, zum Beispiel einem Handtuch. Nun können Sie die zweite Acrylglas Platte befestigen. Zum Schluss entfernen Sie die Schutzfolie an beiden Seiten. Einen letzten Tipp möchten wir Ihnen gerne noch mit auf den Weg geben: Behandeln Sie die Außenseite der Acrylglas Platte mit dem speziellen Pflegemittel Burnus Antistatischer Kunststoff – Reiniger. Dieses Produkt sorgt dafür, dass die Platte weniger schnell Staub anzieht und einfacher zu reinigen ist. Als Letztes bleibt noch eine einzige Sache übrig: Stellen Sie Ihre Küchenmesser in Ihren funkelnagelneuen Messerblock. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Bauen und viel Freude am Resultat!

Messerblock aus Holz und Plexiglas selbst machen

Erforderliches

  • Stück Hartholz, 40 cm x 25 cm x 8 cm
  • 2 Acrylglas Platten (gegossenes Acrylglas) 6 mm dick, 40 cm x 25 cm
  • 4 Edelstahl – Kupplungsmuffen M6, 80 mm lang
  • 8 Edelstahl – Distanzbüchsen, Innendurchmesser 6 mm, 6 mm lang
  • 8 Senkschrauben mit Innnensechskant M6 x 30 mm
  • HSS Bohrer; 4 mm, 8 mm und 10 mm
  • Krauskopf / Versenker
  • Burnus Antistatischer Kunststoff – Reiniger