Chevrolet V8 Motor aus Acrylglas

Für das Abschlussprojekt seiner Weiterbildung baut Marcel einen Chevrolet V8 Motor aus Acrylglas nach. Er nutzt dafür die Originalteile und für den Antrieb des Motors einen Riementrieb, der durch einen umgebauten Scheibenwischermotor angetrieben wird.

Das Projekt

Marcel: „Als Erstes habe ich den Originalmotor zerlegt, gereinigt und vermessen. Anschließend habe ich bei Kunststoffplattenonline.de diverse Acrylglasplatten bestellt und auf Maß zugeschnitten. Nun habe ich den Motor wieder zusammengebaut: Die Kurbel- und Nockenwelle sind in eingepressten Kugellagern fixiert. Die Kolben laufen in Acrylglasröhren, welche ich mit Acrylglaskleber in die Platten eingeklebt habe. Bei dem Ventiltrieb, welcher über Kipphebel und Stößelstangen betätigt wird, handelt es sich um eine selbst entwickelte Konstruktion aus Acrylglas. Anschließend habe ich den gesamten Motor verkleidet und auf dem Präsentationstisch verschraubt.

Der Antrieb erfolgt über einen Riementrieb mit einem umgebauten Scheibenwischermotor, den ich an der Unterseite des Tisches angebracht habe. Die Stromversorgung wird über eine 12V Batterie sichergestellt.“

Bauanleitung

  • Originalmotor zerlegen, reinigen und vermessen.
  • Diverse Acrylglasplatten kaufen und auf Maß zuschneiden.
  • Kurbel- und Nockenwelle in eingepressten Kugellagern fixieren.
  • Kolben mit Acrylglaskleber in die Platten eingeklebt.
  • Ventiltrieb entwickeln und konstruieren.
  • Motor verkleiden und auf dem Präsentationstisch verschrauben.

Tipp

Marcel: „Die Basis des Projekts ist ein exaktes Ausmessen des Vorbild-Motors. Außerdem sollten Sie sehr genau arbeiten, um eine gute Passform zu erhalten. Dabei ist es wichtig, das richtige Acrylglas auszuwählen: Beim Gewindeschneiden und Kleben ist widerstandsfähigeres GS unumgänglich.“

Auch interessant

Lassen Sie sich von den Heimwerker Awards – Einsendungen anderer inspirieren. Oder nehmen Sie auch an unserer Gewinnaktion teil und gewinnen Sie mit ein bisschen Glück fantastische Preise!

  • Für die Verkleidung ihres Mobilheims hat sich Christiane für 6 mm starke, schwarze HDPE-Platten von Kunststoffplattenonline.de entschieden. So ist der …

  • Aus einem alten Holzbalken, Acrylglas-Platten von Kunststoffplattenonline.de sowie LED-Röhren entwirft und baut Jan-Lukas eine harmonische Standleuchte. 

  • Aus einer gelaserten Metalltafel, einer nach Maß zugeschnittenen Acrylglas-Platte von Kunststoffplattenonline.de sowie zwei Leuchtstoffröhren baut Oguzhan ein leuchtendes Firmenschild für …