LEXAN

Alle Formen möglich

Alles, was Sie über LEXAN wissen müssen

LEXAN ist die bekannteste Marke von Polycarbonat. LEXAN ist der Oberbegriff des Kunststoffs selbst. Es gibt sowohl Spritzgussprodukte als auch Plattenmaterialien von LEXAN. Im Jahre 1960 gründete General Electric die Marke LEXAN. Gleichzeitig hat Bayer in Deutschland Merlon (Makrolon) entwickelt, das ebenfalls ein Polycarbonat ist. Im aktuellen Markt produziert der Kunststoffriese Sabic das Material LEXAN.

Es gibt zahlreiche LEXAN Varianten; Varianten, die schwer entflammbar sind, im Brandfall weniger Rauch erzeugen oder heller sind. Man kann sagen, dass LEXAN zu einem Sammelbegriff für eine Vielzahl von Polycarbonat Materialien geworden ist. Für viele gilt LEXAN als A-Marke.

Alternativen zu LEXAN

Makrolon, heutzutage Tuffak, ist die nächstliegende Alternative zu LEXAN. Diese Marken sind beide sehr spezialisiert. In unserem Sortiment führen wir eine kostengünstige Alternative mit allgemeinen Eigenschaften; nicht für kugelsichere Fenster bestimmt und auch nicht speziell für die Verwendung in Linsen entwickelt. Unser Polycarbonat ist vielseitig einsetzbar.

Eigenschaften von LEXAN

LEXAN hat eine hohe Schlagzähigkeit, wodurch es sich hervorragend für die Herstellung von Schutzprodukten eignet. Ein Helmvisier oder eine Windschutzscheibe sind übliche Anwendungen; auch, weil LEXAN nicht zersplittert. LEXAN hat zudem die Eigenschaft, hohen Temperaturen von bis zu 145˚ C standhalten zu können. Darüber hinaus kann es lichtdurchlässig geliefert werden, wodurch es sich beispielsweise für eine Beleuchtung oder eine Vitrine eignet.

Fragen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder zum Bestellvorgang?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice: