PVC bohren

PVC Bohren: 5 wichtige Tipps

Werden Sie PVC bohren, weil Sie zum Beispiel Ihr Geschäft neu gestalten oder eine Werbetafel machen wollen? PVC Plattenmaterial lässt sich auf einfache Weise bearbeiten. Nach gründlicher Vorbereitung können Sie sowohl geschäumtes PVC als auch Hart PVC fachgerecht bohren. In diesem Blog geben wir Ihnen 5 wichtige Tipps dazu.

Erforderliches PVC Bohren

  • Eisenbohrer oder HSS-Bohrer in zunehmendem Durchmesser (vorzugsweise gebraucht, aber dennoch scharf)
  • Bohrmaschine mit variabler Drehzahl
  • Malerklebeband
  • Schraubzwingen oder Greifzangen
  • Arbeitsplatte oder Holzlatten zum Stützen
  • Unterlegplatte, in die der Bohrer austreten kann

Bevor Sie mit dem Bohren von PVC beginnen …

Beim Bohren von Kunststoff Plattenmaterial ist es besonders wichtig, dass Sie die Platte richtig abstützen. Legen Sie sie dementsprechend auf eine flache, stabile Platte, die Ihre PVC Platte stützt und in die der Bohrer austreten kann. Ein Holzbrett ist dafür am geeignetsten. Brauchen Sie eine zusätzliche Stütze? Dann können Sie die PVC Platte mit einer oder mehreren Latten entlang der Bohrlöcher und Schraubzwingen fixieren. Außerdem ist darauf zu achten, dass der Abstand zwischen der Plattenkante und dem Rand des Bohrlochs mindestens das Zweifache der Plattendicke beträgt. Dies verhindert das Einreißen der PVC Platte.

Beispiel:
Wenn Sie eine 10 mm dicke PVC Platte bohren möchten, muss der Abstand zwischen der Plattenkante und dem Rand des Bohrlochs 20 mm betragen.

1. Verwenden Sie den richtigen Bohrer

Wenn Sie PVC bohren möchten, verwenden Sie am besten einen Metallbohrer. Dies gilt grundsätzlich für alle Kunststoffe. Verwenden Sie einen rollgewalzten Standard- oder einen HSS geschliffenen Metallbohrer. Beachten Sie, dass der Scheitelwinkel zwischen 60 und 90 Grad liegen muss.

2. Arbeiten Sie sauber, wenn Sie PVC bohren möchten

Für alle Kunststoff – Platten gilt: Lassen Sie die Schutzfolie so lange wie möglich auf der Platte, wenn Sie die Platte bearbeiten möchten. Dies hilft, Kratzer zu vermeiden. Indem Sie immer dieselbe Seite auf den Arbeitstisch legen, sorgen Sie von selbst dafür, dass die andere Seite der Platte kaum bis gar nicht zerkratzt wird. Eine saubere Arbeitsplatte ist natürlich auch ein Muss. Bearbeitungsrückstände werden am besten direkt mit einem Staubsauger aufgenommen. Dies verhindert, dass diese Rückstände aufgrund statischer Aufladung an der PVC Platte haften.

Tipp: Ist Ihre Arbeitsplatte verschmiert, oder muss sie ersetzt werden? In unserem DIY “HPL Arbeitsplatte selber machen“ zeigen wir Ihnen, wie Sie eine HPL Arbeitsplatte für Ihre Werkbank herstellen.

3. Bohren Sie mit der richtigen Drehzahl

Unter Berücksichtigung der Drehzahl des Bohrers lautet die Faustregel beim PVC Bohren wie folgt: Je dicker oder härter das PVC ist, desto höher müssen Sie die Drehzahl des Bohrers einstellen. Dies verhindert, dass der Bohrer zu heiß wird. Bei Hart PVC und insbesondere bei dicken Hart PVC Platten stellen Sie die Drehzahl also höher ein als bei PVC Schaumplatten, die wiederum viel weicher sind. Das Bohren mit der richtigen Drehzahl geht nicht nur schneller und mit weniger Aufwand, es ist auch besser für Ihren Bohrer und sorgt für ein schöneres Endergebnis.

4. Markieren Sie die Bohrlöcher auf das Malerklebeband

Kleben Sie überall ein Stück Malerklebeband an die Stellen, an denen Sie bohren möchten. Markieren Sie die Bohrlöcher auf das Malerklebeband. Zum Schutz Ihrer Platte können Sie auch zusätzlich auf der untenliegenden Seite Malerklebeband anbringen. Nun fangen Sie an zu bohren. Sind Sie sich nicht sicher, mit welcher Drehzahl gebohrt werden soll? Probieren Sie das Bohren dann zuerst an einem Stück Restmaterial aus.

5. Lassen Sie den Bohrer selber die Arbeit machen

Platzieren Sie den Bohrer senkrecht zur PVC Platte, und lassen Sie ihn von Anfang an mit mittlerer Drehzahl drehen. Üben Sie nicht zu viel Druck aus, sondern lassen Sie den Bohrer selber die Arbeit erledigen. Es ist wichtig, dass Sie einen Bohrer verwenden, der nicht neu aber dennoch scharf ist. Der Bohrer sollte nicht zu scharf sein, da er sonst zu schnell in die PVC Platte „einrastet“. Ziehen Sie den Bohrer während des Bohrens regelmäßig zurück aus dem Loch, um Wärme und Späne abzuführen. Fangen Sie also mit einem kleinen Bohrdurchmesser an, und wechseln Sie stufenweise den Bohrer bis Sie den gewünschten Lochdurchmesser erreicht haben. Sehr große Löcher können Sie auch mit einer Lochsäge kreieren. Oder Sie können diese Löcher eventuell fräsen.

Wobei werden PVC Schaumplatten gebohrt?

Eine PVC Schaumplatte wird hauptsächlich für Innenanwendungen verwendet. Denken Sie beispielsweise an Ladeneinrichtungen, Werbetafeln und den Standbau. Wir sehen das Material auch häufig in Displays und bei Präsentationen. Wollen Sie selbst mit geschäumtem PVC arbeiten? In unserem Webshop bieten wir ein umfangreiches Sortiment an weißen PVC Schaumplatten und farbigen PVC Schaumplatten in verschiedenen Dicken an.

Wobei wird Hart PVC gebohrt?

Hart PVC wird unter anderem für den Gerätebau, Verkleidungen von Abzugsschränken, Fassadenverkleidungen und Wasseraufbereitungsanlagen verwendet. Da das Material keine Gase und Flüssigkeiten durchlässt, ist es auch ein beliebtes Material in der chemischen Industrie. In unserem Webshop finden Sie Hart PVC Platten in verschiedenen Dicken von 0,5 mm bis 20 mm.

Fragen zum PVC Bohren

Haben Sie Fragen zum PVC Bohren, oder sind Sie sich nicht sicher, welche Materialien Sie benötigen? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

Andere interessante Blogs für Sie