Bootsscheiben aus PLEXIGLAS®

Das vordere Fenster von Marcs Boot hatte definitiv schon bessere Tage gesehen. Der morsche Holzrahmen und die alte Scheibe mussten dringend ersetzt werden. Anstatt sich auf die Suche nach teuren Originalteilen zu machen, bestellte Marc bei Kunststoffplattenonline.de eine PLEXIGLAS®-Platte und machte sich kurzerhand selbst an die Arbeit.

Das Projekt

Marc: „Die Risse in der Scheibe sowie der morsche Holzrahmen waren Anlass, die Fenster inklusive Rahmen unseres Boots rundum zu erneuern. Dazu haben wir als Erstes den alten Holzrahmen, bestehend aus mehreren einzelnen Holzstücken, und anschließend die alte Kunststoffscheibe entfernen. Anschließend haben wir die alte Scheibe als Schablone verwendet, um die Maße auf die neue Scheibe zu übertragen. Mit einem Oszillator konnten dann wir die neue PLEXIGLAS®-Scheibe von Kunststoffplattenonline.de exakt zuschneiden. Nun haben wir den Fensterrahmen mit wetterbeständigem Holz neu aufgebaut und mithilfe von Epoxit Harz eingesetzt und fixiert. Nachdem der äußere Rahmen eingebaut war, haben wir die Schutzfolie von der Kunststoffplatte entfernt und diese in den Rahmen eingesetzt und mit den inneren Rahmenleisten fixiert. Um das Fenster gegen Eindringen von Wasser zu schützen, haben wir das Fenster dann zusätzlich mit Silikon abgedichtet. Zuletzt haben wir den Außenrahmen weiß und den Innenrahmen, wie zuvor, mahagonifarben gestrichen.

Vom Ergebnis sind wir begeistert! Die PLEXIGLAS®-Platte ist perfekt durchsichtig und makellos. Auch das Zuschneiden hat, selbst mit der Kreissäge, hervorragend geklappt. Lediglich der Holzrahmen war ein Puzzle-Meisterwerk. Nächstes Jahr ist dann die Steuerbordseite dran. Auch hier werden wir wieder bei Kunststoffplattenonline.de bestellen.“

Bauanleitung

  • Alten Holzrahmen und Kunststoffscheibe entfernen.
  • Maße der alten Scheibe auf neue Scheibe übertragen.
  • Neue Kunststoffplatte mit einem Oszillator exakt zuschneiden.
  • Der Fensterrahmen mit wetterbeständigem Holz neu aufbauen und mit Epoxit Harz einsetzen und fixieren.
  • Neue Kunststoffplatte einsetzen und fixieren.
  • Mit Silikon abdichten.
  • Außenrahmen weiß und Innenrahmen mahagonifarben streichen.

Verwendetes Material

  • Wetterbeständiges Holz
  • Epoxit Harz
  • Schrauben
  • Silikon
  • Fensterlack
  • Oszillator
  • Beitel
  • Hammer
  • Akkuschrauber
  • Kreissäge
  • Schleifgerät
  • Akkubohrer
  • Pinsel
  • Schraubzwingen

Marcs Tipp für andere Heimwerker

„Planen Sie das Projekt gut und messen Sie genau! Bewahren Sie dazu die alte Scheibe als Schablone auf. Verzichten Sie zudem auf Reinigungsmittel, die PLEXIGLAS® angreifen und lassen Sie die Schutzfolie so lange wie möglich auf der Scheibe. Für die Markierung der Schnittstellen kann diese mit Permanentmarker nämlich wunderbar beschriftet werden.“

Auch interessant

Lassen Sie sich von den Heimwerker Awards – Einsendungen anderer inspirieren. Oder nehmen Sie auch an unserer Gewinnaktion teil und gewinnen Sie mit ein bisschen Glück fantastische Preise!