Dachgaube verkleiden mit Kunststoff

Dachgauben haben aufgrund des nassen Wetters in Deutschland viel zu ertragen. Verkleidungen der Gaubenwände müssen daher oftmals nach etwa fünfzehn Jahren ausgetauscht werden. Suchen Sie eine nachhaltigere Lösung für die Seitenwände Ihrer Dachgaube? Wir haben die ideale Lösung für Sie: Dachgaube verkleiden Kunststoff. Heutzutage werden Holzseitenwände häufig durch Seitenwände aus Kunststoff ersetzt.

Kunststoff Dachgaubeverkleidung

Der am häufigsten verwendete Kunststoff für die Erneuerung der Seitenwände von Dachgauben ist HPL, auch unter dem Markennamen Trespa® bekannt. HPL Platten bestehen aus Holzfasern, die unter hohem Druck und bei hohen Temperaturen zusammengepresst werden. Diese zusammengepressten Holzfasern sind mit Phenolharzdeckschichten laminiert, wodurch die Platten extrem hart, widerstandsfähig und witterungsbeständig sind. Die HPL Platten sind daher für Außenanwendungen weit verbreitet und eignen sich sehr gut für die Herstellung bzw. Sanierung einer Dachgaube.

Die Vorteile einer Dachgaube mit HPL Seitenwänden

Viele Leute entscheiden sich dafür, die alten Holz – Seitenwände ihrer Dachgaube durch Seitenwände aus Kunststoff zu ersetzen. Ihre Dachgaube verkleiden mit HPL Seitenwänden hat viele Vorteile.

  1. Robustes Material

HPL Platten haben einen sehr kompakten Kern und steinharte Deckschichten. Dies macht die Platten steif und extrem hart. Darüber hinaus ist die Deckschicht kratz- und witterungsbeständig. Eine Seitenwand aus HPL wird daher nicht ohne weiteres beschädigt.

  1. In vielen Farben erhältlich

HPL Platten sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich. So können Sie Ihrer Dachgaube Ihre Lieblingsfarbe geben, ohne sie streichen zu müssen.

  1. Nachhaltig

Bei einer Verkleidung der Gaubenwände mit Holzpaneelen fangen die Seitenwände witterungsbedingt nach fünfzehn Jahren an zu faulen und müssen dann erneuert werden. Eine HPL Platte hingegen wird durch Regen und Sonnenlicht nicht beschädigt und hält bis zu 30 Jahre.

  1. Geringer Wartungsaufwand

Kunststoffplatten bedürfen nur eines begrenzten Wartungsaufwandes. Holzseitenwände erfordern alle fünf bis sechs Jahre erneuerte Anstriche. Bei Kunststoff – Seitenwänden ist eine jährliche Reinigung mit einem feuchten Tuch ausreichend.

Dachgaube Seitenverkleidungen durch HPL ersetzen

Wenn die Seitenwände Ihrer Dachgaube stark beschädigt sind, müssen sie komplett erneuert werden. Dies ist eine Aufgabe für den Experten, die ordnungsgemäß ausgeführt werden muss, da sonst die Gefahr von Undichtigkeiten besteht. Wir empfehlen Ihnen daher, dies immer von einem Fachmann durchführen zu lassen. Sie können festlegen, dass nur die Platten an den Seiten der Dachgaube ausgetauscht werden. Es ist jedoch möglich, gleichzeitig die Windbretter zu ersetzen. Dies ist die breite Kante über den Fenstern der Dachgaube.

Die neuen Seitenwände mit den vorhandenen Seitenwänden verkleben

Wenn die Seitenwände Ihrer Dachgaube immer noch von guter Qualität sind, können Sie die HPL Platten auf die vorhandenen Seitenwände kleben. Diese Methode ist viel schneller und billiger als eine vollständige Erneuerung. Ein weiterer Vorteil: Sie können dies selbst tun! Es ist von großer Bedeutung, dass die alten Seitenwände immer noch stark genug sind, um als Grundlage zu dienen. Die benötigten Kunststoffplatten können Sie über unseren Webshop bestellen. Wenn Sie die richtigen Maße angeben, schneiden wir die gewünschten Platten gerne für Sie kostenlos nach Maß zu. Mit den folgenden Tipps ist diese Arbeit ein Kinderspiel:

Vorgehensweise Trespa® kleben

  • Stellen Sie sicher, dass die Oberfläche ganz trocken, sauber, staub- und fettfrei ist.
  • Tragen Sie den Kleber gleichmäßig auf.
  • Sorgen Sie an den äußeren Rändern für einen Leimstreifen ohne Unterbrechung.
  • Hantieren Sie eine Fuge von ca. 5 mm.
  • Verwenden Sie Schrauben als zusätzliche Sicherung.

Weitere Informationen zum Verkleben von Kunststoffplatten finden Sie in unserem Blogbeitrag Trespa® kleben. Benötigen Sie Beratung? Bitte rufen Sie uns unter 0203-80481448 an, oder senden Sie eine E-Mail an info@kunststoffplattenonline.de.